Cover Story | Abschlag

Murhof Legends – Austrian Senior Open

Die Staysure Tour hält Einzug in der Steiermark.

Murhof Legends – Austrian Senior Open
Murhof Legends – Austrian Senior Open
Murhof Legends – Austrian Senior Open

Die Murhof Legends

Dass Profigolfer mit über 50 Jahren noch lange nicht zum alten Eisen gehören, ist dank ausgezeichneter Leistungen von Herren wie Bernhard Langer oder Miguel Angel Jimenez auch hierzulande kein Geheimnis. Langer (61 Jahre) schafft es regelmäßig, beim US Masters einige Turnierfavoriten hinter sich zu lassen, und Jimenez (55) ist auf der European Tour mit seinem Sieg bei der Open de España 2014 der älteste Toursieger. Langer oder Jimenez werden bei der mit 250.000 Euro dotierten Premiere der „Murhof Legends“ (von 27. bis 29. September), der ersten Austrian Senior Open im GC Murhof, zwar leider nicht an den Start gehen, aber auch die Legenden der europäischen Golf- Senioren versprechen den Zuschauern im Rahmen der Staysure Tour Golfsport vom Feinsten.

Markus Brier als Botschafter der Murhof-Gruppe

Einer davon ist Markus Brier. Die österreichische Golflegende feierte 2018 seine Premiere auf der Staysure Tour und war von Anfang an Feuer und Flamme für das Turnier in „seinem“ Golfclub: „Ich habe zum Murhof seit vielen Jahren eine ganz besondere Beziehung. Nicht nur, weil ich Botschafter der Murhof-Gruppe bin, sondern vor allem, weil ich dort im Jahr 2002 das Challenge-Tour-Turnier gewinnen konnte. Dieser Sieg war der Startschuss für meine Karriere auf der European Tour. Umso mehr freue ich mich, dass ich nun mit den ‚Senioren‘ nach Frohnleiten zurückkehren darf.“ Die beliebte Beschreibung „Oldies but Goldies“ weiß Brier zu bestätigen: „Es ist alles ein bisschen lockerer bei den älteren Herren, im Vordergrund steht nicht mehr der absolute Wille, alles gewinnen und Karriere machen zu müssen. Und gerade deshalb hat die Tour eine ganz besondere Atmosphäre für die Zuschauer.“

Hochkarätiges Starterfeld

Die beste Bestätigung der guten Arbeit im ersten Jahr ist aber die Zusage eines Golfgiganten. Denn an der Spitze des hochkarätigen Starterfelds steht die walisische Golf-Ikone Ian Woosnam. Der 61-jährige hat in seiner Karriere so ziemlich alles gewonnen, was es im Golfsport zu gewinnen gibt (u. a. 29 Siege auf der European Tour). Sein größter Erfolg: 1991 trug er sich beim Masters in Augusta in die Siegerliste ein. Einen möglichen zweiten Major-Erfolg vereitelte bei den British Open 2001 Caddie Miles Byrne, der für die Schlussrunde einen Schläger zu viel in das Golf-Bag packte. Achtmal in Serie gehörte Woosnam dem europäischen Ryder-Cup-Team an, viermal zog er siegreich von dannen (1985, 1987, 1995 und 1997). Neben „Woosie“ stechen aus dem Teilnehmerfeld mit dem Franzosen Thomas Levet und dem charismatischen Italiener Costantino Rocca zwei weitere Hochkaräter hervor. Weitere bekannte Namen sind die Waliser Phillip Price (RC-Sieger 2002) und Stephen Dodd, die Engländer Barry Lane und Peter Baker, der Australier Peter Fowler, der Schwede Jarmo Sandelin, die Franzosen Marc Farry und Jean-Francois Remesy, der Schweizer Andre Bossert oder der US-Amerikaner Clark Dennis.

Golfsport in der Steiermark

Die vielen fordernden Arbeitsstunden haben sich also bezahlt gemacht, bis Ende September werden aber noch einige für Stangl und sein Team folgen: „Aber das ist zweitrangig, viel wichtiger ist es, dass wir mit so einem Event dem Golfsport in der Steiermark wieder einen ordentlichen Schub geben können. Der Murhof ist ein idealer Ort für die Senior Tour, und allein der Werbewert, den der Club, die Region und die Steiermark mit diesem Turnier bekommen, ist unbezahlbar.“

Wir lassen uns das Spektakel ebenfalls nicht entgehen und werden über das Turnier live auf Facebook berichten!

Right Advertisement
Advertisement
Murhof Legends – Austrian Senior Open