4Ball-Challenge

Wunderbares Saab-4-Ball-Finale 2010 [2]

Im Hartl Resort in Bad Griesbach – auf den Kursen „Lederbach“ und „Beckenbauer“ – ging das Finale der SAAB-4-Ball Challenge 2011 über die Bühne. Mit einem dramatischem Finish und einer famosen Andy-Töfferl-Show!

 

Erstmals in der nun 17-jährigen Geschichte der Vierball-Challenge haben wir uns für das Finale ins „Ausland“ begeben. Das hinter der Grenze bei Passau liegende Bad Griesbach – mit fünf Golfkursen Europas größtes Golfresort – war ein exzellenter Gastgeber für die 37 Teams, die es in 4 Quali-Runden in den Abschlussbewerb 2011 geschafft haben.

Showdown im Hartl Resort: Der entscheidende klassische Vierer am Sonntag wurde am Beckenbauer-Course ausgetragen.

 

Bei zumindest einigermaßen erträglichem Wetter – es nieselte zwar hin und wieder, der Schlusstag blieb aber vorwiegend trocken – gab es einen mehr als dramatischen Kampf um den sensationellen Hauptpreis: einen 7-tägigen Aufenthalt in einem der 10 Häuser von Quintas da Madeira sowie den dazu passenden Flug von Lauda Air auf die Blumeninsel.

Nach dem ersten Tag – es wurde am Kurs Lederbach gespielt – führt das Duo Johannes Justin und Peter Wittmann nach einer 61er-Runde im Vierball-Bestball.

Nur einen Schlag dahinter: Das Mutter-Tochter-Gespann Monika und Melanie Wolkersperger und den beinahe Neo-Golfern Gerhard Schellmann und Hannes Schneider, die beide erst von zweieinhalb Jahren mit dem Golfsport begonnen hatten.

Die große Andy Töfferl-Show

Am Abend nach Runde 1 geigte dann der unvergleichliche Andy Töfferl auf, der mit einem Film zum ersten Tag und der anschließenden Show das Publikum richtiggehend von den Sitzen riss. Von einer Austria 3-Parodie über Hansi Hinterseer bis hin zu Elton John reicht die musikalische Bandbreite des Top-Entertainers, der früher Mitglied der erfolgreichen EAV war.

Drama pur!

Nach einer starken Vorstellung in der Königsdisziplin des Golfsports, dem Klassischen Vierer, scheinen Justin/Wittmann am 17. Tee mit tollen 8 Schlägen Vorsprung schon auf halbem Weg nach Madaira, ehe eine Elf (!) am 17. Loch (Par 3) des Beckenbauer-Kurses und ein Triplebogey am letzten Loch die beiden Halbbrüder mit der knappsten aller möglichen Entscheidungen – Schlaggleichheit und um einen Schlag schlechtere letzte Runde – auf Platz 2 sah.
Die glücklichen Gewinner: Gerhard Schellmann und Hannes Schneider, ehemalige Baseball-Spieler, die sich mit einer 70-er-Nettorunde im Klassischen Vierer den Sieg bei der SAAB-4-Ball Challenge 2010 sichern, und die Reise nach Madeira.

Im selben Flight am ersten Tag: (v.r.) die späteren Champions Hannes Schneider und Gerhard Schellmann mit Johannes Justin und Peter Wittmann.

Dankeschön!

Unser Dankeschön geht zunächst an alle Teams, die 2010 dabei waren und auch heuer wieder für jede Menge tolle Matches während der vergangenen Golf-Saison gesorgt haben.
Ganz besonders sind wir aber auch auf unseren Partner SAAB stolz, der uns seit 9 Jahren die Treue hält, und das auch in einem für die Automarke schwierigen Jahr 2010. Umso erfreulicher ist es, dass die neuen Fahrzeuge, die beim Finale präsentiert wurden unisono als die hübschesten SAABs ever durchgehen Anklang fanden.
Last but not least gebührt auch dem Hartl Resort und seiner wunderbaren Gastfreundschaft uns der Dankeschön: Es war sehr schön, es hat uns sehr gefreut.

ANMELDUNG AB SOFORT MÖGLICH: Nach dem Finale ist vor dem Finale. Also können Sie sich schon jetzt für die Vierball-Saison 2011 online anmelden. Wir freuen uns schon jetzt auf spannende Matches und ein tolles Finale im nächsten Jahr.

Alle Bilder des Turnierwochenendes
finden sie hier auch zum Download

Download: Gesamtwertung2010Netto.pdf (123kb)
Download: Gesamtwertung2010Brutto.pdf (123kb)

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

2 Kommentare zu “Wunderbares Saab-4-Ball-Finale 2010”
  1. […] Vierball-Challenge 2010 ist Geschichte – unseren Artikel zum Finale in Bad Griesbach finden Sie hier. Nach dem Match ist vor dem Match, also ist die Online-Anmeldung für die Vierball-Challenge 2011 […]

  2. […] Hier ein kleiner Rückblick auf das Finale 2010 […]

Schreiben Sie einen Kommentar