Dünne Luft am Abschlag [0]

Im Rahmen der Freeride World Tour nahm der dreimalige Gewinner des Finalevents in Verbier, Kaj Zackrisson (SWE), Driver und Bälle mit auf den Gipfel.

Fore! auf 3.223 Meter bei der Nissan Xtreme Verbier by Swatch.

Der Schwede Kaj Zackrisson ist nicht nur einer der weltbesten Offpiste-Skifahrer, neben seiner Vorliebe für extrem steile Felswände, verbringt er seine Zeit auch gerne am Golfplatz. Beim Finale der siebenteilingen Freeride World Tour, dass traditionell in Verbier in der Westschweiz nahe dem Mont Blanc ausgetragen wird, hat sich der Schwede mit einem Driver zum Start der Abfahrt fliegen lassen.

Wie stark der Wind auf 3.223 Meter war, ist uns nicht bekannt. Bei den Bildern ist aber klar, dass die Aussicht fabelhaft gewesen sein muss.

Bilder (3): freerideworldtour.com / D. Daher, J. Bernard

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar