Montag 2. Mai 2011, 01:01 Uhr

Der Freibeuter der Küche [0]

Der KGC Dellach erlebt den Auftakt der diesjährigen AEG Golf & Cook Cup-Serie, die mit noch drei weiteren Events in Österreich aufwartet.

KGC Dellach

Martin Bekerle (AEG Marketing), Franz Klammer, TV-Koch Stefan Marquard und Alfred Janovsky (AEG GF)

Von links: Martin Bekerle (AEG Marketing), Franz Klammer, TV-Koch Stefan Marquard und Alfred Janovsky (AEG GF)

Angesagte Katastrophen finden nicht statt! Also bleibt den TeilnehmerInnen beim Auftakt des AEG Golf & Cook Cups in Kärntner Golfclub Dellach auch das schwarzmalerisch prognostizierte Italientief samt Gewitter und Regen erspart. So weit, so gut!

Aber: Es kam für alle noch viel besser, und da sprechen wir nicht von Scores sondern von einem deutschen Geschmackshoch, das der TV-Koch und AEG-Testimonial Stefan Marquard mit seiner Crew an den Wörthersee brachte.

Der Freibeuter der Küche, so sein heroischer Künstlername – Marquard tritt auch mit einem klassischen Piratenkopftuch und Ohrringen auf –, ist das eigentliche Herzstück, pardon Filetstück, der Veranstaltung und lässt dank seiner famosen Kreationen ohnedies jeden Score vergessen. Der des Autors dieser Zeilen war es ohnedies.

Die absolut größte Herausforderung dieser Turnierserie ist es, sich nach den drei grandiosen Gängen von den Halfway-Stations zu lösen, um sich wieder dem Golfen zu widmen. Um dies zu erleichtern unterfüttert der AEG Golf & Cook Cup den Event mit einem Par-3-Contest, bei dem es gilt den deutschen Teaching-Pro Marco Schmuck zu schlagen. Für all jene, denen das gelingt, gibt’s feine Preise, für die SiegerInnen ohnedies.

Und wer die höchste Netto-Punktezahl einfährt, darf sich sogar über eine Finalteilnahme dieser Turnierserie in Olching bei München freuen. Nur soviel: Der Autor dieser Zeilen war es nicht…

AEG GOLF & COOK Cup – Ergebnisse, KGC Dellach, 30. April 2011

Brutto Herren: Franz Safron 25 Punkte
Brutto Damen: Claudia Wank 19 Punkte

Netto A: Herwig Haan 34 Punkte
Netto B: Martin Trojer 39 Punkte
Netto C: Martin Vilgrater 37 Punkte
Netto D: Hannes Plank 42 (Qualifiziert für das Finale)

Infos zur Turnierserie: www.aeg.at

Zu den Detailergebnissen

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar