Dienstag 8. September 2009, 07:03 Uhr

Im Fokus der Golfwelt [0]

Die Damen eröffnen mit den UNIQA Ladies Golf Open im GC Föhrenwald das gewaltige niederösterreichische Turnierdoppelpack. Gleich darauf folgen im Fontana GC die Austrian GolfOpen der Herren.

alt

(v. l.) GC Föhrenwald-Präsident Mag Klaus Schneeberger, Stefanie Michl, Bernd Wiesberger und Landesrätin Dr. Petra Bohuslav anlässlich der Pressekonferenz im Palais Niederösterreich.

Mehr als ein Viertel aller 143 österreichischen Golfclubs befindet sich im Golfland Niederösterreich. Entsprechend stolz ist Dr. Petra Bohuslav, Landesrätin für Tourismus und Sport, auf die kommenden erstklassigen Profiturniere: „Wir wollen die Golfdestination Niederösterreich im In- und Ausland noch beliebter machen und unsere Vorzüge herausstreichen. Die Zusammenarbeit zwischen Hotellerie und Golfplätzen soll intensiviert werden, damit zusätzliche Wertschöpfung nach Niederösterreich gebracht wird.“

Die beiden Turniere präsentieren sich heuer mit der stärksten Besetzung in ihrer Geschichte. Zu den fünften UNIQA Ladies Golf Open im GC Föhrenwald (von 10. bis 13. September) sind fünf Solheimcup-Spielerinnen genannt, darunter die Titelverteidigerin und Grande Dame des europäischen Damengolfs, Laura Davies (ENG).
Dabei musste Veranstalter und Präsident des GC Föhrenwald, Mag. Klaus Schneeberger, nicht mit Startgeldern locken. Die besten europäischen Golferinnen schätzen das Turnier wie kaum ein anderes. Bei der Pressekonferenz zum Turnierstart streute die dritte der Moneylist 2008, Martina Eberl (GER), den Verantwortlichen Rosen: „Das Turnier ist perfekt organisiert und der Platz immer in guten Zustand. Die Proetten der Ladies Europen Tour kommmen gerne nach Wiener Neustadt“, so Eberl.

Aus dem österreichischen Lager sind die drei LET-Proetten Nicole Gergely, Stefanie Michl und Eva Steinberger am Start, sowie Daniela Wagner. Der ÖGV hat fünf Top-Spielerinnen nominiert. Neben Fanny Wolte, Marina Kotnik und Martina Hochwimmer starten auch Marlies Krenn und Marina Stütz, letztere aus der U16-Mannschaft.

alt

Bernd Wiesberger und Stefanie Michl, zwei der aufstrebenden österreichischen Jungpros, die sich bei den Heimturnieren in Szene setzten könnten.

Ein attraktives Paket ist auch für die Zuschauer geschnürt. Als Sideevents finden im GC Föhrenwald Schlägertest, Putturnier und Trickgolfshow statt. Vom über 10 Meter hohe Raiffeisen Turm können fünf Spielbahnen beobachtet werden. Besucher der UNIQA Ladies Golf Open bekommen 5,- € Ermäßigung auf die Eintrittskarte der folgenden Austrian GolfOpen in Fontana. Außerdem werden in Föhrenwald VIP-Tickets für das European Tour Event an jeden tausendsten Besucher vergeben.
alt

Zwar haben die Veranstalter der Austrian GolfOpen keinen namensgebenden Titelsponsor finden können, doch in Zusammenarbeit mit der European Tour, ist das Turnier über internationale Sponsoren abgedeckt. Dank der überraschenden Terminverschiebung, und der damit verbundenen Aufwertung der Austrian GolfOpen, sind heuer nicht weniger als 13 Saisonsieger der European Tour auf der Startliste für Fontana.

Vielleicht kann sich Markus Brier, das rot-weiß-rote Aushängeschild beim Heimturnier in die elitäre Liste eintragen. Am Start ist auch der 23-jährige Oberwarter Rookie Bernd Wiesberger. Mit John Daly und Paul Lawrie sind zwei Majorsieger gemeldet. Allerdings ist Dalys Start wegen seiner Rückenprobleme nach den PGA-Championships in Hazeltine noch nicht fixiert. Als möglicher „Ersatz“ ist José Maria Olazabal (ESP) im Gespräch.
alt

Mag. Edwin Weindorfer (M.) kann nur hoffen, dass John Daly nach der Rückenoperation den Weg nach Österreich auf sich nimmt.

 

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar