Freitag 15. April 2011, 20:44 Uhr

Reiter bester Österreicher [0]

Bei den Auto Hall Open der EPD Tour in Marokko kommen die Österreicher nicht über die Top 30 hinaus. Bestes Ergebnis durch Bernhard Reiter auf Rang 27.

Bernhard Reiter übernimmt die rot-weiss-rote Pole Position beim EPD Tour Event in Agadir, Marokko. Mit Runden von 73 (+2), 71 (Level Par) und 70 (-1) sichert sich der Österreicher im starken Feld den geteilten 27. Rang und 358 Euro Preisgeld. Reiter liegt damit einen Schlag vor Landsmann Leo Astl, der sich mit +2 am geteilten 30. Rang einreiht. Dabei ist der Tiroler trotz Doppelbogeys zum Auftakt, mit der 69 (2) vielversprechend in den Bewerb gestartet, lässt dann einige Schläge am Platz liegen und kommt nicht über zwei 73er Runden (+2) hinaus.

Die anderen Österreicher schrammen am Cut (+2) der Auto Hall Open vorbei. Am nähesten kommt dem Sprung ins Finale Hanspeter Bacher  mit +5, Christoph Pfau und Wolfgang Rieder scheitern bei +8, Rene Gruber bei +13.

Der Niederländer Reiner Saxton erringt bei -9 den Sieg vor Nicolas Sulzer (SUI) und dem Tschechen Marek Novy mit zwei Schlägen Rückstand.

Zu den Scores

Auto Hall Open
Golf de L´Ocean, Agadir, Marokko
Preisgeld: 30.000 Euro
Titelverteidiger: Erstaustragung

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar