Freitag 24. Mai 2013, 15:29 Uhr

Haugschlag: Steiner am Stockerl [0]

Mit 73 (+1) am Finaltag in Haugschlag kann Roland Steiner nicht in den Titelkampf eingreiffen belget aber den starken 3. Rang. Überraschungs-Amateur Markus Maukner wird am Ende 10ter, auch Rieder (T13) und Wittmann (Am., T24) in den Preisgeldrängen.

 

Mit einem deutschen Doppelsieg bei reschen Temperaturen gehen am Freitag die 3. Haugschlag NÖ Open zu Ende. Vier Österreicher schafften am klassischen Championship-Course den Cut. Auch im heurigen Jahr stellen die dichten Roughs die Pros und die heimischen Top-Amateure vor eine ernste Probe.
Zum Champion des ersten von zwei Niederösterrich-Turnieren der Pro Golf Tour kürt sich Bernd Ritthammer, der mit seinem zweiten Turniersieg im heurigen Jahr seine Spitzenposition in der Order of Merit ausbaut. Hinter dem Zweitplatzierten Florian Fritsch wird Roland Steiner auf Rang 3 bestplatzierter Österreicher.

Erfolgreich im Waldviertel: Roland Steiner erreicht mit solider Performance scheinbar mühelos Rang 3 in Haugschlag.

Erfolgreich im Waldviertel: Roland Steiner erreicht mit solider Performance scheinbar mühelos Rang 3 in Haugschlag.

Solide und stark
Nach seinem starken Moving Day kann Steiner seinen Run in der Finalrunde nicht fortsetzen. Während auf den Frontnine mit drei Birdies die Schlaggewinne überwiegen, fällt Steiner mit drei Bogeys nach dem Turn wieder zu seiner Ausgangspositon zurück. Der Aichfelder kann mit dem beachtlichen Top-Ergebnis gut leben:

Ich habe erst vor wenigen Tagen meinen Schwung und das Training umgestellt und freue mich, dass es gleich so gut klappt. Es war eine gelungene Generalprobe für meine nächsten Turniereinsätze auf La Gomera und bei den Lyoness Open.

Top-Ten in seiner Golf-Wiege: Markus Maukner hat in Haugschalg zu Golfen begonnen und wird 10ter.

Top-Ten in seiner Golf-Wiege: Markus Maukner hat in Haugschalg zu Golfen begonnen und wird 10ter.

Ein Amateur-Märchen
Ebenfalls 73 (+1) am Finaltag scort Überraschuns-Amateur Markus Maukner, womit er am Ende den tollen 10. Rang belegt. Der 19-jährige Waldviertler spielt nach der 69 (-3) in der Auftaktrunde ganz vorne mit und legt eine Parrunde am Donnerstag nach. Maukner hat sich im Golfresort Haugschlag zu einem der österreichischen Top-Amateure entwickelt und hält jetzt noch mit 11 unter Par den beeindruckenden Platzrekord am Par-3-Kurs Herrensee. Einen Schlag hinter Maukner kommt Wolfgang Rieder als 19. ins Clubhaus – die Saisonbestleistung des Salzburgers

Mit Sebastian Wittmann schafft ein zweiter ÖGV-Amateur den Cut. Auf Position 24 im Endergebnis darf sich der Sohn des ÖGV-Präsidenten auch über einen hervorragendes Endergebnis freuen.

Die Pro Golf Tour teet ab Montag nächster Woche im GC Adamstal auf, und dort kennt Wittmann quasi jeden Grashalm.

haugschlag-luftaufnahme

zum Scoreboard

Haugschlag NÖ Open
22. bis 24. Mai
Golfresort Haugschlag, Niederösterreich
Preisgeld: 30.000 Euro

 

 

 

 

Seiten: 1 2 3

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar