Samstag 21. April 2012, 21:06 Uhr

EPD Tour: Astl Top 30 [0]

Als einziger Österreicher im Finale beendet Leo Astl die Open Lixus bei gesamt +6 und dem geteilten 30. Rang. Am vierten Extraloch gewinnt Björn Stromsky (GER) gegen seinen Landsmann Daniel Wünsche.

Nach dem Ausscheiden seiner drei Landsmänner kann sich Leo Astl im Finale der Open Lixus nur minimal rehabilitieren. Der Tiroler startet mit drei Birdies auf den Front Nine stark, muss jedoch vier Schlagverluste für den Tag hinnehmen. Mit der 73er Runde (+1) kämpft sich Astl von der Cutmarke auf den geteilten 30. Rang zurück. 330 Euro Preisgeld bedeuten jedoch nur Taschengeld für den einzigen Österreicher im Finale.

In einem rein deutschen Stechen setzt sich am Ende Björn Stromsky gegen Landsmann Daniel Wünsche durch. Am vierten Extraloch gelingt der Putt zum Birdie und zum Sieg. Zuvor hatten beide die Bestmarke für das Turnier auf acht unter Par gelegt. Rang drei geht bei -6 ebenfalls an einen Deutschen, Anton Kirsten.

 

Zu den Ergebnissen

Open Lixus
Port Lixus Golf & Beach Resort, Marokko
Preisgeld: 30.000 Euro
Titelverteidiger: neues Turnier

Seiten: 1 2 3

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar