Donnerstag 21. März 2013, 10:17 Uhr

Ägypten: Reiter auf Rang 6 [0]

Berni Reiter sorgt bei den Red Sea Egyptian Classic für ein erstes Top-Ergebnis der Österreicher in Ägypten. Bernard Neumayr wird 18., die anderen Österreicher im Cut können sich nicht verbessern.

 

1Bei sommerlichen Bedingungen und weniger Wind als in den Vorrunden geht am Roten Meer das erste Turnier der Pro Golf Tour in Ägypten zu Ende. Berni Reiter startet am Finaltag von Rang 6 in die dritte Runde. Mit 71 (-1) kann er seine Position verteidigen. Mit 1.145 Euro verbessert sich Reiter in der Rangliste bis auf Rang 31. Reiter belegte bei seinem ersten Turnier im neuen Jahr schon Position 12.
Am Donnerstag muss der junge Salzburger erst zwei Bogeys auf den Frontnine hinnehmen. In der zweiten Runde überwiegen mit drei Birdies die Schlaggewinne. Am Ende fehlen ihm nur zwei Schläge auf die Top-3.

Ebenfalls auf ein erfolgreiches Turnier kann Bernard Neumayr zurückblicken. Mit der 71 (-1) in Runde 3 kann er sich noch bis auf Rang 18 Verbessern. Für Philipp Fendt und Leo Astl wird es Rang 24, wobei Astl mit 70 (-2) noch einen schönen Move macht. Schließlich komplettiert Johannes Steiner als 41. die starke Leistung der Österreicher beim ersten von zwei Pro-Golf-Tour-Events in Ägypten.

Der Portugiese Tiego Cruz lässt sich mit der 68 (-4) am Finaltag die Führung nicht mehr nehmen. Cruz arbeiter sich damit bis auf Rang 5 der Order of Merit nach vor.

 

zum Scoreboard

Red Sea Egyptian Classic
19. bis 21. März 2013
Sokhna GC, Ägypten
Preisgeld: 30.000 €

 

 

 

Seiten: 1 2

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar