Montag 12. September 2016, 12:25 Uhr

ÖGV-Amateur Folk: Meister mit Platzrekord [0]

Der 19-jährige Grazer Gerold Folk (GC Murhof) sicherte sich am vergangenen Wochenende mit Runden von 68-62-72 Schlägen und einem Gesamtergebnis von 202 Schlägen den Titel bei den Offenen Meisterschaften von Liechtenstein.

Gerold Folk: Erster internationaler Titel und das mit Platzrekord

Gerold Folk: Erster internationaler Titel und das mit Platzrekord

Vor allem Folks 62er-Runde, die neuen Platzrekord bedeuten, sorgte dabei für Furore. „Die Liechtensteiner Meisterschaft zählt zu den Klassikern in Europa und das Turnier hat heuer gut in meinen Kalender gepasst, daher nahm ich die 7-stündige Anreise in Kauf“, schildert Folk. Bereits nach seiner 4-unter-Par-Auftaktrunde am Samstag setzte sich der Spieler des GC Murhof an die Spitze des Feldes.

Dieses Wochenende war ein Wahnsinn und mein erster internationaler Titel gibt mir natürlich auch für die nächsten Turniere Auftrieb.

„Der Platz in Gams-Werdenberg ist nicht besonders lang, aber vom Abschlag erfordert er sehr genaue Schläge. Die zweite Runde habe ich sehr aggressiv gespielt und mir ist wirklich alles aufgegangen“, berichtet Folk von seiner Traumrunde. Am Ende konnte er 8 Birdies und einen Eagle auf der Scorekarte notieren. „Eine 62er-Runde spielt man wirklich nicht alle Tage, es war fast wie in Trance. Vor allem mein Shortgame war herausragend und nach der zweiten Runde hatte ich bereits einen Vorsprung von 8 Schlägen auf den nächsten Verfolger“, so Folk weiter. Bei den Liechtensteiner Meisterschaften werden am Sonntag 36 Loch gespielt, mit einer souveränen 72er-Runde konnte der Grazer seinen Vorsprung von 8 Schlägen ins Clubhaus bringen. Auf Platz zwei folgte mit Titelverteidiger Markus Habeler ein weiterer Österreicher.

„Dieses Wochenende war ein Wahnsinn und mein erster internationaler Titel gibt mir natürlich auch für die nächsten Turniere Auftrieb. Anfang Oktober geht es im GC Gut Murstätten um den Staatsmeistertitel im Match Play und Mitte Oktober spielen wir für den GC Murhof die Club-Europameisterschaften in Lissabon. Bei diesen Turnieren gilt es nun die gute Form zu bestätigen, ehe im Dezember noch die Qualifikation für die Alps Tour wartet. Sollte es dort gut laufen, werde ich Anfang 2017 möglicherweise ins Profilager wechseln“, so Folk, der sich in der österreichischen Amateur-Rangliste auf Platz 5 verbessern konnte.

Bei den Damen belegte Katharina Mühlbauer vom GC Attersee-Traunsee Platz 2 vor dem Kärntner Talent Isabella Kühne (GC Gailtalgolf). Kühne sicherte sich mit Platz 2 bei den Damen auch den Titel in der Girls-Wertung.

 

Liechtenstein Open, 9.-11. September, GC Gams Werdenberg

1. Vanessa Knecht (GC Bubikon/CH) 207 (67/69/?71)
2. Katharina Mühlbauer (GC Attersee-Traunsee/A) 213 (71/74/68)
3. Isabella Kühne (Gailtalgolf Kärnten/A) 226 (78/73/75)

1. Gerold Folk (GC Murhof/AUT) 202 (68/62/72),
2. Markus Habeler (GC Föhrenwald/AUT/Titelverteidiger) 210 (69/72/69)
3. Michael Weppernig (Sempachersee/CH) 212 (68/70/74)

Girls:
1. Isabella Kühne (Gailtalgolf Kärnten/A) 226 (78/73/75)

2. Nina Bleiker (GC Domat/Ems/CH) 229 (78/76/75)
3. Lily Hürlimann (St. Leon-Rot/D) 230 (74/73/83).

Boys:
1. Christoph Steger (GC St. Leon-Rot/D) 217 (73/71/73)
2. Mauro Gilardi (GC Domat/Ems/CH) 224 (82/71/71)
3. Florian Hürlimann (GC St. Leon-Rot/D) 228 (78/74/76)

 

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar