Preisgeld knapp verpasst [0]

Mit einer zweiten 73er-Runde verpasst Marina Stütz beim LPGA Shootout in Texas ihren erstes Preisgeld um nur einen Schlag

 

Stetige Verbesserung: Marina Stütz arbeitet sich an die Cutmarke heran. ©Gepa

Stetige Verbesserung: Marina Stütz arbeitet sich an die Cutmarke heran. ©Gepa

Zwei späte Bogeys auf den Backnine der zweiten Runde vermiesen Marina Stütz ihre erste Wochenendeteilnahme auf der US-amerikanischen Damentour. Wie in der Auftaktrunde muss die 20-jährige Linzerin auch am Freitag ein frühes Doppelbogey verdauen.
Mit zwei Birdies im weiteren verlauf der ersten Rundenhälfte rangiert sie jedoch schon in den Preisgeldrängen beim mit satten 1,3 Millionen Dollar dotierten Event in Irving, Texas. Mit Scores von 73/73 (+4) verpasst Stütz ihren ersten Cut beim vierten Turnier um nur einen Schlag.

In Führung liegen weiterhin die beiden Europäerinnen Carline Masson (FRA) und Carlotta Ciganda (ESP).

 

zum Scoreboard

North Texas LPGA Shootout
25. bis 28. April
Las Colinas CC, Irving, TX
Preisgeld: 1,3 Mio. $

 

 

Seiten: 1 2

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar