Donnerstag 6. August 2009, 22:01 Uhr

Wales Ladies Championship of Europe [0]

In der Finalrunde des hochdotierten Damenturnieres in England gelingt Stefanie Michl wieder eine bessere Runde. Nach einem Eagle am Eröffnungsloch fallen drei weitere Birdies. Zwei Bogey-Doppel auf den Backnine verhindern ein besseres Score als 71 (-1). Auch wenn der 54 Platz nicht zu großen Jubel verleitet, am schwierigen Kurs des Royal St. David´s Golf Course kann sie mit dem geschafften Cut und der zweiten Runde unter Par zufrieden sein. "Ich habe heute wieder gut gespielt. Schade, dass mich am Samstag der Putter gefuchst hat", resümiert Michl.

Die derzeit bestplatzierte Österreicherin in der Order of Merit, Nicole Gergely, kommt am Sonntag mit sechs Birdies und einem Bogey zu 77 Schlägen (fünf über Par), womit sie auf Rang 61 zurückfällt. Siegerin diese Woche ist Karen Stuples (ENG), die hauptsächlich auf der LPGA Tour in den USA spielt.

zum Scoreboard


 

Im hinteren Drittel

Nicole Gergely und Stefanie Michl können die dritte Runde der hochdotierten Wales Ladies Championship of Europe nicht für eine Verbesserung nutzen.

Mit zwei Bogeys, zwei Birdies und einem bitteren Doppelbogey auf Loch 13 (Par 5, 426 m) notiert Nicole Gergely am Samstag 74 Schläge (zwei über Par). Als 52. bleibt sie damit im hinteren Drittel des Scoreboards stecken. "Ich hatte einen guten Golftag – bis zur 13", so Gergely. Auch die zweite steirerin im Preisgeld, Stefanie Michl, kann sich mit 76 Schlägen (+4) nicht vom 61. Rang verbessern.

zum Scoreboard


Hürde überwunden

Bei der Wales Ladies Championship of Europe schaffen seit langer Zeit wieder zwei Österreichische Damen den Cut. Nicole Gergely und Stefanie Michl sind weiter.

Nicole Gergely ist als 35. der Moneylist am richtigen Weg. Für Stefanie Michl und Eva Steinberger waren die vergangenen Monate eher bis ziemlich enttäuschend. Steinberger kann diese Woche als 126. weiterhin nicht mit ihrer Performance zufrieden sein.

Entsprechend erfreulich ist Stefanie Michls langersehnter Wochenendauftritt. Der geschaffte Cut ist ihr Fünfter in neun Turnieren. Eine kurze Erfolgsserie im Mai bleibt bislang Michls Saisonbestleitung. Am Freitag scort sie 71 (-1) und schafft den Sprung unter die Besten, genau an der Cutmarke, bei drei über Par.

Nicole Gergely fällt mit einem Triplebogey und 76 (vier über Par) auf Rang 50 zurück. Die Steirerin, die für den oberösterreichischen GC Kremstal aufteet, scort in der zweiten Runde zu wenige Birdies.

zum Scoreboard


Nur Gergely

Bei den hochdotierten Wales Ladies Championship of Europe kann sich wieder einmal nur Nicole Gergely (T17, 70, -2) in Szene setzen; Michl und Steinberger abgeschlagen.

Die British Women´s Open 2009 sind Geschichte, leider ohne bedeutenden rot-weiss-roten Eintrag in die Bücher. Weiter geht es für die drei Steirerinnen in Wales bei den 375.000 € schweren Wales Ladies Championship of Europe.

Wieder ist es Nicole Gergely, derzeit 35. in der Moneylist, die sich unter den Besten halten kann. Am Donnerstag scort die Aichfelderin drei Birdies und ein Bogey zur würdigen 70 (-2). Im stark besetzten Feld kommt sie damit als 17. unter. "Das Putten war die ganze Runde über sehr gut. Eröffnungsrunden rot nehme ich immer", so Gergely.

Bogeylastig präsentiert sich Stefanie Michls Scorekarte, die sich trotz dreier Birdies mit einem Eröffnungsscore von 76 (+4) und Position 102 abfinden muss. Ebenfalls in der unteren Abteilung am Scoreboard befindet sich Eva Steinberger. Mit sechs Bogeys notiert sie auf Rang 122, bei 78 Schlägen (sechs über Par).

 

 

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar