Montag 22. August 2011, 09:40 Uhr

Gergely im Aufwind [0]

Hoffnungsschimmer für Gergely: Mit einer 71er-Runde am Finaltag schiebt sich die Steirerin auf Rang 39 vor und feiert ihr bislang bestes Saisonresultat. Michl (81, +9, Rang 52) vergeigt die Schlussrunde.

Am Weg zurück? Gergely scort am Finaltag der Scottish Ladies Open eine 71er-Runde und landet auf Rang 39

Bringt der Finaltag bei den Scottish Ladies Open endlich den erwünschten Kick für Nicole Gergely: Die 71er-Runde (-1) war jedenfalls der erste Score in den roten Zahlen seit Mai diesen Jahres. Die Scorekarte spiegelt die solide Leistung der Steirerin wieder – zwei Bogeys bei drei Birdies ergeben einen Gesamtscore von +7 und den 39. Platz, die bislang beste Saisonplatzierung.

Zehn Schläge mehr – nämlich 81 – benötigt dagegen Stefanie Michl in ihrer Schlussrunde, was sie auf Rang 52 zurückwirft. Nach soliden Front-nine erwischt es die Steirerin auf den Back-nine auf den Holes 10 bis 12 eiskalt: Sie verliert auf diesen drei Holes gleich sieben Schläge – negativer Höhepunkt ist die Neun auf Loch 11, einem Par 5.

Einen ungefährdeten Sieg landet die Schottin Catriona Matthew bei ihrem Heimspiel: Mit gesamt 15 unter Par nach einer 66er-Schlussrunde demoralisiert sie die Konkurrenz und nimmt der ersten Verfolgerin, Hannah Jun (USA), gleich 10 Schläge ab.

Live-Scoring

Aberdeen Ladies Scottish Open presented by Event Scotland
Archerfield Links
18.- 20. August 2011
Preisgeld: 220.000 €

 

Seiten: 1 2 3

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar