Samstag 4. August 2012, 20:16 Uhr

Michl auf Rang 60 [0]

Mit einem schwachen Finale und 79 Schlägen (+7) rutscht Steffi Michl in Irland auf elf über Par und den geteilten 60. Rang ab. Catriona Matthew (SCO) gewinnt vor Titelverteidigerin Suzann Pettersen (SWE).

Am zweiten Spieltag noch solide in den roten Zahlen, kassiert Steffi Michl im Finale der Ladies Irish Open in Killeen Castle unter anderem gleich drei Doppelbogeys und wird im Klassement auf den 60. Platz (+11) durchgereicht. Bei dem mit 350.000 Euro somit nur mehr Taschengeld für die Steirerin. Solide gestartet, kämpft die einzige Österreicherin gegen die windigen Bedingungen und zahlreiche Fehler an. Loch 5 bis 13 kosten gleich zehn Schläge, ehe Michl mit zwei Birdies auf den letzten fünf Löchern noch einmal ihr Können unter Beweis stellt.

Die Schottin Catriona Matthew sichert sich den Sieg mit sieben unter Par und lässt Titelverteidigerin Suzann Pettersen (SWE) damit um einen Schlag hinter sich. Die beiden Proetten liefern sich in der letzten Runde einen spannenden Schlagabtausch, ehe die Schottin auf den letzten Löchern noch an ihrer Kontrahentin vorbeizieht.

 

Zu den Ergebnissen

Irish Ladies Open
Kileen Castle, County Meath, Irland
Preisgeld: 350.000 Euro
Titelverteidigerin: Suzann Pettersen (SWE)

Seiten: 1 2

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar