Saison der Rekorde [0]

Wir blicken zurück auf eine der erfolgreichsten Saisonen für den österreichischen Golfsport. Bernd Wiesberger, Marina Stütz, Matthias Schwab (Am.) und viele andere mehr sorgten für eine Sensation nach der anderen. – MIT BILDERGALERIE

 

BERND WIESBERGER – ZWEI TOURSIEGE 2012

Bernd Wiesberger siegt im April bei den Ballantines Champinship in Korea und holt sich im Juli den emotionalen Heimsieg bei den Lyoness Open im Diamond CC. Mit den beiden Titeln und zahlreichen starken Ergebnissen wird er am Ende seiner traumhaften Saison 22. im Race to Dubai. Er ist für das elitäre Tourfinale in Dubai qualifiziert und verdient als erster Austro-Pro mehr als eine Million Euro Preisgeld in einem Jahr. Die Top-50 der Weltrangliste sind in Reichweite. Der 27-jährige Oberwarter startet in den USA bei den PGA-Championship und bei einem WGC-Invitiational. Bei den Golfrevue-Awards kürt sich der neue rot-weiß-rote Vorzeigegolfer zum Golfer des Jahres.

 

 

 

MARINA STÜTZ – BRONZE BEI DER EM UND DIE LPGA-TOURKARTE

Bei den Damen sorgt Marina Stütz für großartige Ergebnisse. Die 19-jährige Linzerin holt Ende Juli als Dritte bei der EM in Slowenien erstmals eine Medaille. Im Spätsommer startet sie bei der Q-School der US-LPGA-Tour. Als hervorragende 11. nach drei Stages und insgesamt 13 Runden verdient sie sich als jüngste Spielerin ein volles Spielrecht für die hochdotierte US-Damentour. Somit wechselt die Golferin des Jahres 2012 ins Profilager und bestreitet die kommende Saison in den USA.

 

 

MATTHIAS SCHWAB – ZWEITER BEI DEN BRITISH AMATEURS UND ZWEITBESTER AMATEUR IN EUROPA

Matthias Schwab erreicht neue Sphären für das österreichische Amateur-Golf. Der 18-jährige Schladminger wird bei den British Amateurs im Royal Troon GC zweiter und verpasst einen Start beim Masters nur hauchdünn. Außerdem: 7. bei der EM, Viertelfinale bei den British Boys, ohne Punktverlust und erfolgreichster Europäer im Junior Ryder Cup und nominiert zur der Jaques Leglise Trophy. Schwab ist zu Saisonende Zweitplatzierter im European Amateur Golf Ranking und studiert im nächsten Jahr auf der Vanderbilt-Uni in Nashville, Tennessee – mit persönlicher Förderung durch PGA-Tour Gesamtsieger Brandt Snedeker…

 

 

MANUEL TRAPPEL – EHRENPLATZ BEI DER OPEN CHAMPIONSHIP

Als Europameister ist Manuel Schwab startberechtigt für die Open Championship. Das traditionsreichste Golftrunier der Welt findet 2012 in Royal Lytham & St. Anne’s statt, wo Trappel gemeinsam mit der Weltelite aufteet. Im Bild: seine Flightpartner Ian Poulter (IRL) und Ricky Fowler (USA).

 

STARKE PERFORMANCE DER JUNGPROS

HP Bacher wird zweiter in Kasachstan, eines der wichtigsten Turniere auf der Challenge Tour. Mit dem späten Erfolg macht er die Jagd auf die große Tourkarte noch einmal spannend, doch scheitert er am Ende denkbar knapp an der Qualifikation. Bei der Alps Tour Q-School sichern sich die beiden Rookies Lukas Nemecz und Philipp Fendt eine volle Spielberechtigung für die Alps Tour.

HP Bacher teet nächstes Jahr auf der Challenge Tour auf.

Lukas Nemecz schafft den Sprung auf die Alps Tour.

Auch Philipp Fendt bestreitet sein erstes Profi-Jahr mit einer Tourkarte.

 

 

CHRISTINE WOLF – ERSTER SIEG UND TOURKARTE

Christine Wolf beendet erfolgreich ihre Karriere als College-Golferin in den USA. Zurück zu Hause wechselt die Tirolerin ins Profilager und sichert sich prompt einen Sieg auf der LET Access Tour auf Kreta. Bei der Q-School gelingt der Sprung auf die Ladies European Tour. Wolf ist für den großteil der Turniere in der kommenden Saison qualifiziert.

 

POGATSCHNIGG SIEGT IN BELEK

Florian Pogatschnigg sorgt bei den Sueno Open im Belek, Anfang des Jahres, für einen der wenigen rot-weiß-roten Lichtblicke auf den Satellite Touren. Im weiteren Saisonverlauf wechselt der Kärntner auf die deutsche EPD Tour, kann sich aber nicht weiter in Szene setzen. Mit den Haugschlag Open und den Adamstal Open finden heuer zwei EPD-Turniere in Österreich statt.

 

 

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar