Samstag 8. Dezember 2012, 16:47 Uhr

Erfolgreich beim Saisonauftakt [0]

Mit 64 (-1) in der Finalrunde der Nelson Mandela Championship belegt Martin Wiegele beim verkürzten Turnier in Durban Rang 54.

 

Wegen starken Regenfällen im Vorfeld des Saisonauftaktes in Südafrika mussten die Nelson Mandela Championship auf zwei Runden verkürzt werden. Der Traditionskurs wurde auf Par 65 verkürzt, um überhaupt spielen zu können.

Preisgeld gleich beim ersten Turnier im neuen Jahr: Martin Wiegele belegt in Durban Rang 55.

Martin Wiegele, der einzige Österreicher im Feld, kommt am Sonntag hervorragend ins Spiel. Mit drei Birdies auf den ersten drei Löchern kann er schnell Plätze gut machen. „Nach diesem Beginn wäre eine Traumrunde möglich gewesen“, so Wiegele.
Gleich nach dem starken Start passieren jedoch drei Bogeys in Serie, die ihn um sauber herausgespielten Polster bringen. Vor allem das lange Spiel bereitet dem Grazer noch Probleme. „Von da an habe ich mich spielerisch besser gefühlt, aber ein paar sehr gute Chancen ausgelassen“, so Wiegele. Am kurzen Par 4 (Nr. 9, 279 m) gelingt ein weiteres Birdie. Mit neun Pars auf den Backnine bringt Wiegele die 64 (-1) ins Clubhaus.

„Der erste Cut ist geschafft, und besser wenig verdient als gar nichts“, freut sich Martin Wiegele über das erste Preisgeld im Jahr. „Das mein langes Spiel besser wird, stimmt mich positiv für kommende Woche in Leopard Creek,“ so Wiegele, der nächste Woche bei den Dunhill Championship startet.

 

 

zum Scoreboard

Ein Klassiker zum Saisonbeginn: der Royal Durban GC ist über 100 Jahre alt.

Nelson Mandela Championship
6. bis 9. Dezember, 2012
Royal Durban GC
Preisgeld: 1 Million Euro

 

 

 

 

 

 

Seiten: 1 2 3

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar