Dienstag 12. Februar 2013, 13:21 Uhr

Brier verpasst Quali [0]

Markus Brier schafft beim Qulifier für die Africa Open den Sprung ins Teilnehmerfeld nicht. Mit 71 (-1) belegt er am Dienstag Rang 34, die Top-Ten und damit die Qualifikationsränge sind drei Schläge entfernt.

 

Der 44-jährige Wiener locht am Fish River Sun zwar vier Birdies, dem gegenüber stehen allerdings auch drei Bogeys, die ihm am Ende die Qualifikation kosten. Im Feld mit über 100 Startern belegt er Rang 34, drei Schläge hinter den zehn Qualifikationsrängen.

Es war leider die gleiche Geschichte wie in den Runden zuvor: Ich habe 16 Grüns getroffen, aber das Putten und das Chippen waren wieder sehr schwach

Brier in Südafrika: der 44-jährige Wiener kämpft bei seinem Saisonauftakt weiterhin beim Putten.

Brier in Südafrika: der 44-jährige Wiener kämpft bei seinem Saisonauftakt weiterhin beim Putten.

Nach einem frühen Birdie auf Loch 3, passieren Schlagverluste auf den Löchern 7 und 8. Mit drei Birdies in Serie bringt er sich um den Turn in eine starke Ausgangssituation für das Finish. Im letzten Rundendrittel kann Brier aber keine weiteren Schlaggewinne mehr einfahren. Stattdessen passiert auf Loch 16 mit einem Dreiputt ein weiteres Bogey. Brier: „Besonders schwach war heute das Wedgegame. Auf insgesamt sechs Löchern habe ich aus unter 30 Meter die Up-and-downs nicht geschafft.“

Brier bleibt vorerst in Südafrika und hofft auf einen Start beim Tshwane Open im Rahmen der European Tour, Anfang März im Copperleaf Golf & Country Estate. Voraussichtlich teet er in der Zwischenzeit, von 21. bis 24. Februar, beim Dimension Data Pro-Am in Fancourt auf.

zum Scoreboard des Qualifiers
Ohne österreichische Beteiligung
Somit dürfte diese Woche, bei den Africa Open in East London, kein Österreicher vertreten sein. Bernd Wiesberger und Martin Wiegele pausieren und Brier rangiert in der Startliste derzeit als 6. Reserve. Besonders schade: Markus Brier spielte vor zwei Jahren bei diesem Turnier, am selben Kurs, um den Sieg mit.

 

 

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar