Donnerstag 16. Mai 2013, 21:23 Uhr

Finale ohne Erfolgserlebnis [0]

Mit 70 (-2) kann sich Markus Brier in Madeira nicht deutlich verbessern und wird 15ter. HP Bacher fällt mit der 73 (+1) auf Rang 30 zurück.

 

Chancenreich in die Finalrunde gestartet, können sich die beiden Österreicher in den Preisgeldrängen bei den Madeira Islands Open, am Sonntag nicht mehr in Szene setzen. Von Rang 19 gestartet wären die Top-Ten für beide durchaus in Reichweite gewesen, und damit ein möglicher Startplatz für das Nordea Masters, in zwei Wochen in Stockholm.

Solide in Madeira und mit vollem Fokus auf die Lyoness Open: Markus Brier hat sich für das Heimspiel einiges vorgenommen.

Stattdessen verteilen die Österreicher auch am Sonntag zu viele Bogeys auf ihrer Scorekarte. Besonders bitter verläuft die Finalrunde für Markus Brier, der mit drei schnellen Birdies ein weiteres Mal hervorragend aus den Startlöchern kommt. Brier kann das Tempo aber nicht halten und fängt sich um den Turn zwei Bogeys ein.
Trotzdem: „Vom Turnier nehme ich viel positives mit: das lange Spiel war im Wind tadellos, und auch das Putten war OK. Vielleicht habe ich ein paar Putts zu kurz gelassen, das ist ärgerlich“, resümiert Markus Brier den Turnierverlauf auf der Atlantikinsel. Mit vollem Fokus auf die Lyoness Open, von 6. bis 9. Juni im Diamond CC, macht er sich noch keine Gedanken über den weiteren Saisonverlauf: „Einstweilen spiele ich die geplanten Turniere bis Mitte Juli, danach schauen wir weiter.“

Gutes Preisgeld, aber eine Chance vertan: HP Bacher auf Madeira

Konzentriert auf die Challenge Tour, nimmt auch HP Bacher einiges an Preisgeld vom double-badgten Super-Challenger mit nach Hause. Der junge Salzburger verbaut sich ein mögliches Top-Ergebnis gleich auf den ersten Löchern. Mit einem Bogey auf der 2 und einem Doppelbogey am relativ einfachen Loch 3 (Par 5, 476 m) geht es im weiteren Rundenverlauf nur noch um Schadensbegrenzung. Die gelingt Bacher allerdings ganz gut. Mit insgesamt vier Birdies bringt er noch die 73 (+1) ins Clubhaus.

 

zum Scoreboard

Madeira Islands Open
16. bis 19. Mai 2013
Santo de Serra GC
Preisgeld: 600.000

 

 

Seiten: 1 2 3 4

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar