Mittwoch 24. Oktober 2012, 11:25 Uhr

Wiesberger macht Boden gut [0]

Mit der zweiten 69er Runde (-3) in China schiebt sich Bernd Wiesberger im Finale des BMW Masters bis auf den geteilten 40. Rang nach vorne. Bei dem hochdotierten Event ist auch eine Position im Mittelfeld lukrativ. Peter Hanson (SWE) siegt bei 21 unter Par.

Nach einigen Problemen an den letzten beiden Spieltagen, findet Bernd Wiesberger im Finale des BMW Masters zurück zu seiner Form. Gerade rechtzeitig, um sich bei dem mit 7 Mio. Dollar dotierten Turnier noch auf den geteilten 40. Rang nach vorne zu spielen. Wird man in China auch im Mittelfeld mit einem wertvollen Scheck von rund 30.000 Euro belohnt. Und mit dem den WGC-HSBC Champions in Mission Hills und der Singapore Open im November warten noch lukrative Events auf den Burgenländer.

Die Probleme der letzten beiden Runden sind vergessen. Im Lake Malaren GC findet Wiesberger vom Tee erneut 12 Fairways und benötigt im Finale mit 28 Putts die wenigsten Schläge am Grün in dieser Woche. Zwar findet der 27jährige nur 12 Grüns in Regulation kann jedoch fast alle seiner sechs Up&Downs verwerten. Damit bleibt die Fehlerquote niedrig und die notwendigen Birdies fallen.

Ein frühes Birdie auf Loch 2 (Par 4, 351 Meter) gibt den Ton für eine Runde in den 60ern an. Auch das einzige Bogey des Tages auf Loch 4 (Par 3, 194 Meter) steckt der Burgenländer locker weg und geht bei Level Par durch den Turn. Auch auf den Back Nine bleibt Österreichs Nummer Eins fehlerfrei und kann wie am ersten Spieltag einen Birdie Dreifachschlag auf der 13, 14 und 15 verzeichnen. Mit 69 Schlägen (-3) zeigt Wiesberger was im Weltklassefeld von China möglich gewesen wäre und schiebt sich auf den geteilten 40. Rang bei vier unter Par nach vorne.

Ryder Cup Flair an der Spitze: Peter Hanson (SWE) krönt sich zum ersten Sieger des neuen Turniers bei 21 unter Par und lässt Rory McIlroy (NIR) am Ende um nur einen Schlag hinter sich. Luke Donald (ENG, -17) Rang drei, Ian Poulter (ENG) bringt es im Finale auf 65 Schläge (-7) und springt damit auf den vierten Platz nach vorne.

 

Zu den Startzeiten

BMW MASTERS
25. bis 28. Oktober 2012
Lake Malaren Golf Club, Shanghai, China
Preisgeld:  7 Mio. Dollar
Titelverteidiger: Neues Turnier

Seiten: 1 2 3 4 5

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar