Donnerstag 9. Dezember 2010, 10:55 Uhr

Zwiespältiges Finale [0]

Martin Wiegele (-1, T21.) schiebt sich im Finale der Alfred Dunhill Championship am Leaderboard noch vorne. Bernd Wiesberger (+6, T51.) erlebt einen Antilauf. Alex Haindl (RSA) wird geteilter Sechster.

Mit zwei Birdies zum Auftakt der Finalrunde startet Martin Wiegele planmäßig in den letzten Spieltag in Südafrika. Fehlerfrei geht es durch den Turn, ehe der Steirer auf Loch 11 (Par 4, 343 Meter) sein einziges Bogey des Tages hinnehmen muss. Ein weiteres Birdie drücken den Score zur 70er Runde (-2). Damit schiebt sich Wiegele am Leaderboard auf den geteilten 21. Rang und kassiert zum Auftakt in die neue European Tour Saison 2011 10.650 Euro. „Das war heute wieder schade, dass nicht noch mehr rausgeschaut hat. Aber zumindest ein guter Saisonauftakt und ich weiß worauf ich mich jetzt verstärkt konzentrieren muss“.

 

Es sollte jedoch nicht der Tag von Bernd Wiesberger werden. Auf der fünften Spielbahn der erste Schock des Tages in Form eines Doppelbogeys am 150 Meter langen Par 3. Mit zwei weiteren Schlagverlusten geht es bei +4 durch den Turn. Es folgen vier weitere Bogeys ehe am letzten Loch (Par 5, 491 Meter) das einzige Birdie des Tages fällt. Mit der 79er Runde macht der Burgenländer die harte Arbeit der Vorrunden zunichte und landet auf dem geteilten 51. Rang bei +6.

 

Pablo Martin (ESP) verhindert einen südafrikanischen Heimsieg mit der 70er Runde (-2) und gesamt -11. Der Spanier verweist damit Thorbjorn Oleson (DEN) und Charl Schwartzel (RSA) auf die Plätze bei -9. Zu hoch die Fehlerquote im Finale bei Alex Haindl (RSA). Der Wahlösterreicher bringt die 71 (+1) ins Clubhaus und verspielt damit seine Chancen auf einen Titelkampf, kann sich jedoch mit dem geteilten sechsten Platz über eine Top Platzierung und 32.450 Euro freuen.

 

 

Zu den Scores

Alfred Dunhill Championship
Leopard Creek CC,Malelane,South Africa
Preisgeld: 1 Mio. Euro
Titelverteidiger: Pablo Martin (ESP)

 

Seiten: 1 2 3 4

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar