Donnerstag 31. Januar 2013, 12:00 Uhr

Prägant: Schlagverluste im Finale [0]

Florian Prägant scort mit Doppelbogey und Triplebogey in der Finalrunde in Indien 77 (+5) und belegt beim Auftakt-Challenger Rang 55.

 

Florian Prägants Absturz am Leaderboard bei der Gujarat Kensville Challenge in Indien setzt sich auch im vierten Durchgang fort. War er nach der starken Auftaktrunde (70, -2) noch 12ter, so beschließt er den Saisonauftakt der Challenge Tour mit der enttäuschenden 77 (+5) auf Rang 55.

Gefangen im Abwärtstrend: Florian Prägant muss sich in Indien mit Rang 55 zufrieden geben.

Gefangen im Abwärtstrend: Florian Prägant muss sich in Indien mit Rang 55 zufrieden geben.

Am Sonntag fasst der Kärntner ein Doppelbogey auf der 5 (Par 3, 181 m) und ein Triplebogey auf der 12 (Par 4, 335 m) aus. Zwei weitere Bogeys kann er mit zwei beherzten Birdies auf den Backnine ausgleichen. Nach dem hoffnungsvollen Auftakt bleiben am Ende nur 690 Euro Preisgeld. HP Bacher war schon nach Runde 2 am Cut gescheitert.

Den Sieg sichert sich der Langzeit-Führende Lokalmatador Shiv Kapur (IND). Bei 14 unter Par hat er am Ende zwei Schläge Vorsprung auf den Schotten Andrew McArthur. Phlipp Archer (ENG, -11) wird Dritter.
Bevor die Challenge Tour erst ab April voll in die Gänge kommt, finden in zwei Wochen die Barclays Kenia Open statt. Bisher ist HP Bacher der einzige rot-weiß-rote Eintrag in der Nennliste.

 

zum Scoreboard

 

The Gujarat Kensville Challenge
Kensville G&CC
31. Jänner bis 3. Februar
Preisgeld: 200.000 Euro
Titelverteidiger: Maximilian Kieffer (GER)

 

Seiten: 1 2 3 4 5

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar