Freitag 27. Januar 2012, 14:10 Uhr

Hohe Nummern [0]

HP Bacher (+12, T43.) und Florian Prägant (+16, T55.) müssen beim Challenger in Indien im Finale Federn lassen. Der Deutsche Max Kieffer gewinnt im Stechen gegen Lokalmatador Rahil Gagjee (IND) am ersten Extraloch.

Nur am ersten Spieltag in den roten Zahlen muss Hanspeter Bacher im Finale der Kensville Challenge richtig ablegen. Das Doppelbogey zum Auftakt der Runde läutet einen wahren Antilauf ein. Ein weiteres Doppelbogey auf Loch 7 (Par 4, 425 Meter) gefolgt von dem fünften Schlagverlust vor dem Turn, kosten den Salzburger wertvolle Plätze am Leaderboard. Und auch auf den Back Nine kann sich Bacher nicht mehr erfangen. Birdiefrei für den Tag und mit weiteren fünf Bogeys kommt der Österreicher beim Challenger in Indien nicht über die 82 (+10) hinaus und wird damit um 21 Ränge auf den geteilten 43. Rang durchgereicht. „Heute ist fast alles schief gelaufen. Ich habe es mir vom Tee weg schwer gemacht und Putts sind genau keine gefallen“, ärgerte sich der Radstädter nach der Runde. „Wenigstens weiss ich jetzt, woran ich in den nächsten Wochen arbeiten muss“, so Bacher weiter.
Das gleiche Schicksal ereilt Florian Prägant. Die Kensville Challenge wird zum wahren Kraftakt für den Kärtner, der an jedem Spieltag mehr Schlagverluste hinnehmen muss. Mit vier Bogeys auf den ersten fünf Löchern, kann auch Prägant nach dem Turn keinen Lauf finden. Ein Doppelbogey, zwei Bogeys bei nur einem Birdie für den Tag komplettieren die 79er Runde (+7) und bedeuten den geteilten 55. Rang im Klassement.
Schlaggleich bei -7 gehen Lokalmatador Rahil Gangjee (IND) und Maximillian Kieffer (GER) ins Stechen. Bereits am ersten Extraloch fixiert der junge Deutsche seinen ersten Titel auf der Challenge Tour. Während Kieffer seinen Drive sicher am Fairway platziert, findet sich der Inder im Bunker wieder. Etwas zu viel Risiko lassen den Ball von der Bunkerkante in den Bach rollen. Mit dem Putt zum Par bezwingt Kieffer Gangjee, der nur eine 6 retten kann.
zum ScoreboardThe Gujarat Kensville Challenge
26. – 29. Jänner
Kensville G&CC, Ahmedabad, Indien
Preisgeld: 200.000 Euro
Titelverteidiger: Gaganjeet Bhullar (IND)

Auf den Spuren von Martin Kaymer. Max Kieffer kam seinem Ziel, der European Tour, mit dem Sieg in Indien einen Schritt näher. © Karolina Gembara

Seiten: 1 2 3 4 5

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar