Freitag 29. Juni 2012, 18:38 Uhr

Rückschlag im Finale [0]

Mit drei Bogeys und einem Doppelbogey im letzten Rundendrittel wird es für Florian Prägant beim Challenger in Varese nur Rang 25. Trotz fünf Birdies scort er 72 (+2).

Schade um die Chance – Florian Prägant fällt mit einer schwachen Finalrunde bis auf Rang 25 zurück.

Von Rang 13 in die Finalrunde der Challenge Provincia di Varese gestartet, wird es kein glücklicher Finaltag für Florian Prägant. Der Kärntner kann zwar wie gewohnt zahlreiche Birdies scoren, doch wird er mit stetigen Bogeys am Leaderboard immer weiter nach hinten zurückgereicht.

Die 72 am Sonntag (zwei über Par) ist im Turnierverlauf sein weitaush schlechtestes Tagesergebnis. Verantwortlich dafür ist hauptsächlich das total vermurkste Finish. Bogeys auf den Löchern 13 und 14 sind nur das Vorspiel zum Doppelbogey auf der 16. Zum D’rüberstreuen nimmt er auch noch auf der 17 einen Schlagverlust mit, der ihm weitere Preisgeldeuros kostet. Nach zwei starken Runden in Italien bleiben Florian Prägant magere 1.360 Euro mit denen er nun Rang 53 in der Order of Merit inne hat.
Enttäuschent verläuft der vierte Durchgang auch für den Roland Steiner, dem zweiten Österreicher im Feld. Nach zwei frühen Doppelbogeys ist er in seiner notwendigen Aufholjagd chancenlos. Wie Prägant scort Steiner 72 (+2). Damit bleibt er als 70. am unteren Ende des Leaderboards hängen. Es siegt der schottische Routinier Raymond Russel (SCO) mit einen Schlag Vorsprung auf Daniel Vancsik (ARG).

zu den Ergebnissen

Challenge Provincia di Varese
27. bis 30. Juni
Golf Club Varese/ITA
Preisgeld: 160.000

Seiten: 1 2 3 4 5

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar