Freitag 15. Februar 2013, 15:39 Uhr

HP Bacher: Rang 22 in Kenia [0]

Mit 70 (-1) in der Finalrunde der Kenia Open in Nairobi verbessert sich Hanspeter Bacher im Endklassement bis auf Rang 22.

 

Versönlicher Abschluss in Kenia: Mit 70 (-1) am Sonntag wird Bacher 23. beim zweiten Turnier des Jahres.

Versönlicher Abschluss in Kenia: Mit 70 (-1) am Sonntag wird Bacher 23. beim zweiten Turnier des Jahres.

In der Finalrunde des zweiten Challegers der Saison kann sich HP Bacher noch einmal verbessern. Bei sommerlichen Bedingungen am Sonntag überwiegen mit drei Birdies und zwei Bogeys  am Sonntag die Schlaggewinne. Nach den starken Backnine in Runde 3, startet Bacher gleich mit einem Birdie in den vierten Durchgang. Seinen insgesamt zwei Birdies auf den Frontnine stehen aber auch zwei Bogeys gegenüber. Auf den letzten 9 Löchern scort Bacher ein Birdie auf der 13 (Par 4, 413 m) und bleibt bogeyfrei. Mit der soligen Leistung zum Abschluss macht der junge Pongauer im Endergebnis noch einmal Positionen gut. Auf Rang 22 schreibt er vor der langen Frühjahrspause mit 1.696 Euro in der Rangliste an.

Es war eine gute Woche mit vielen neuen Erfahrungen, mit allen Höhen und Tiefen! Zuguterletzt war es wieder eine Runde in den roten Zahlen. Heute wäre vor allem auf den Par 5 noch einiges drinnen gewesen.

Drama im 1. Durchgang
Jürgen Maurer war dank einer Einladung ins Feld gekommen, verpatzte aber die Auftaktrunde und scheitertet schließlich um drei Schläge am Cut. Bacher dagegen präsentierte sich im ersten Durchgang von seiner besten Seite. Mit 66 (-5) ging er als Spitzenreiter in den zweiten Durchgang, verspielte da jedoch mit 76 (+5) den komfortablen Polster auf die Konkurrenz. Am Finaltag bringt Jordi Garcia Pinto (ESP) seinen Vorsprung von einem Schlag erfolgreich ins Ziel.
Das nächste bestätigte Turnier im noch immer unvollständigen Kalender der Challenge Tour ist die Challenge de Madrid, die erst Ende April stattfindet.

 

 

zum Scoreboard


Barclays Kenya Open

14. bis 17. Februar 2013
Karen CC, Nairobi, Kenia
Preisgeld: 195.000 €
Titelverteidiger: Daniel Vancsik (ARG)

 

 

Seiten: 1 2 3 4 5

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar