Freitag 5. Juli 2013, 19:41 Uhr

Trappel bester Österreicher [0]

Mit einer Finalrunde unter Par (71, -1) belegt Manuel Trappel noch Rang 34 bei der Bad Griesbach Challenge in Bayern. Auch Steiner (T43), Prägant (T47) und Brier (T69) im Preisgeld.

 

ManuelTrappelGriesbachDer junge Vorarlberger Alps Tour Rookie Manuel Trappel kommt in Bad Griesbach noch einmal zu einem Preisgeldscheck auf der Challenge Tour. Nach Rang 10, vergangene Woche in Kärnten, wird Trappel beim erstmals ausgetragenen Challenger in Bad Griesbach 34ter. Dabei wäre durchaus mehr drinnen gewesen: Mit tollen Scores in den Auftaktrunden geht Trappel von Rang 7 ins Wochenende. Der Moving Day verläuft nicht nach Plan, dafür scort er in der Finalrunde wieder sauber.

Zwar leistet sich der Amateur-Europameister von 2011 insgesamt drei Bogeys. Ein starker Birdiesprint auf den Backnine drückt das Ergebnis doch noch unter Par. Mit 71 (-1) macht Trappel noch einmal Plätze gut und verdient auf Rang 34 immerhin 1.144 Euro.

Insgesamt machen vier Österreicher diese Woche Preisgeld auf der Challenge Tour: Roland Steiner fällt mit der Parrunde zum Abschluss auf Rang 43 zurück. In die falsche Richtung geht es auch für Florian Prägant: Mit 74 (+2) verliert er 16 Positionen und wird 47ter. Enttäuschend ist der 69. Rang von Markus Brier: Nach der schlimmen 77 (+6) am Moving Day, scort Brier 74 (+2) am Sonntag.
Bei starken 19 unter Par siegt der aufstrebende Italiener Andrea Pavan (ITA), der sich schon auf der Alps Tour in Szene setzen konnte.

 

Griesbach Aufmacher 2

zum Scoreboard

Bad Griesbach Challenge by Hartl Resort
4. bis 7. Juli
Beckenbauer Course, Bad Griesbach
Preisgeld: 160.000 Euro

 

 

 

Seiten: 1 2 3 4

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar