Samstag 24. Dezember 2011, 00:10 Uhr

Stütz siegt in Florida [0]

Die 18jährige Marina Stütz (+2) gewinnt in Florida das prestigeträchtige American Junior Masters. Markus Maukner (Level Par) belegt bei den Burschen Rang fünf.

Im letzten Jahr mit einem hervorragenden 5. Platz, krönt Marina Stütz ihre erfolgreiche Saison 2011 mit dem Sieg des American Junior Masters. In Ponte Vedra Beach, Florida geht es für die Österreicher beim Finale der World Junior Golf Series um Alles. Am ersten Tag noch kleine Schwierigkeiten auf den Grüns des Ocean Kurs und die 74 (+2) zum Auftakt, kann sich die Linzerin an allen Spieltagen steigern. Dank solidem langen Spiel in der zweiten Runde setzt sich die 18jährige mit der 73 (+1) an die Spitze des Leaderboardes. Die Pole Position kann Stütz, trotz spielfreudiger Konkurrenz bis ins Clubhaus halten. Mit der 71 (-1) zum Abschluss siegt das heimische Talent mit zwei Schlägen vor der Dänin Nicole Broch-Larsen und darf sich im Anschluss abseits des Platzes im ersten TV Interview mit Fox-News beweisen. Als Siegerin einer der wichtigsten Turnierserien im U18 Bereich kann sich Stütz, die bereits vor dem Event auf Rang vier der Junioren Weltrangliste geführt wird, sicher noch steigern.

Markus Maukner hält bei den Burschen mit dem siebten Platz die rot-weiss-rote Fahne hoch. Drei konstante Runde von 72 Schlägen (Level Par), bringen den Wiener am Ende bis auf fünf Schläge an den Sieger Cody Proveaux heran. Der Amerikaner siegt bei -5 und holt sich den prestigeträchtigen Titel im Stechen gegen Adrian Meronk aus Polen.

 

Zu den Ergebnissen

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar