Dienstag 25. September 2012, 00:20 Uhr

Schwab ohne Niederlage [0]

Matthias Schwab beim Junior Ryder Cup im Olympia Fields CC in der Nähe von Chicago: Mit Siegen im Klassischen Vierer, den Singles und einem geteilten Match im Bestball holt der Österreicher 2,5 Punkte. Dennoch unterliegt Europa den USA mit 13,5 zu 9,5.

Der Steirer Matthias Schwab ist am Montag und am Dienstag beim Junior Ryder Cup im Olympia Fields Country Club in der Nähe von Chicago für Europa gegen die Altersgenossen aus den USA im Einsatz. Europas und Amerikas Topamateure treffen beim Warm Up zum Golf-Highlight des Jahres über zwei Spieltage aufeinander. Seit 2002 gehört dieser Nachwuchsevent zum offiziellen Programm des Ryder Cups. Der Junior Ryder Cup zählt zu den prestigeträchtigsten Events im Amateurbereich, ähnlich dem Walker Cup bei dem Amerikas Amateure auf die Elite aus Großbritannien und Irland treffen. Matthias Schwab zählt an der Seite von Dominic Foos (GER) und Toby Tree (ENG) zu den Topstars im europäischen Team und ist nach Kathi Werdinig und Dominic Angkawidjaja der dritte Österreicher, der für den Junior Ryder Cup nominiert wurde. Als Titelverteidiger starten die USA in den Bewerb, die sowohl 2008 als auch 2010 siegreich aus dem Turnier hervorgingen. Und auch 2012 erweisen sich die Gastgeber als zu stark für die Europäische Auswahl.

Klarer Sieg im Klassischen Vierer

Am Montag läutet der Klassische Vierer das Spektakel im Olympia Fields Country Club ein. Die Paarung Schwab-Foos erweist sich schon wie bei der Jacques Leglise Trophy als Erfolgsduo und steuert mit dem 5auf4 Erfolg gegen Scottie Scheffler und Robby Shelton einen Punkt für die Teamwertung bei. Mit 3,5 zu 2,5 führen die USA vor den Nachmittagspartien, die als Bestball ausgetragen werden.

Kampf zum Ausgleich im Bestball

Matthias Schwab geht ab 13 Uhr Ortszeit an der Seite der deutschen Jugendmeisterin Quirine-Louise Eijkenboom in die zweite Runde. Gegen Gavin Hall und Alison Lee können sich die beiden Europäer bereits früh einen knappen Vorsprung erarbeiten, finden sich nach 16 gespielten Löchern jedoch 1down wieder. Der Einbruch der Dunkelheit zwingt das letzte Match des Tages vorzeitig ins Clubhaus und muss am Dienstag beendet werden. Der Schladminger und seine Partnerin kämpfen sich am Ende noch zu einem halben Punkt. Nach zwei Runden steht es 7 zu 5 für die Gastgeber. Team Europa muss in den Singles noch einmal aufs Gaspedal steigen, um den Cup mit nach Hause zu nehmen.

Volle Kontrolle im Einzel

Matthias Schwab bekommt es in den Einzel-Matches mit dem 16jährigen Texaner Scottie Scheffler zu tun und erweist sich einmal mehr als Bank. Zu keiner Zeit kann der Amerikaner in das Match einsteigen und findet sich von Beginn an im Hintertreffen. Mit vier Birdies und einem Eagle dominiert Schwab die Partie und holt mit 3auf2 einen weiteren Punkt für das europäische Punktekonto. Mit einer knappen Niederlage in den Singles muss sich Team Europa nach zwei Spieltagen den Amerikanern mit 9,5 zu 13,5 geschlagen geben.

 

zu den Ergebnissen 

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar