Dienstag 4. September 2012, 19:36 Uhr

Schwab qualifiziert [0]

Von 24. bis 25. September verstärkt Matthias Schab das europäische Team beim Junior Ryder Cup im Olympia Fields Country Club. Ein weiterer Karrieresprung für den Österreicher an diesem prestigeträchtigen Event an den Start zu gehen.

Matthias Schwab beim Junior Ryder Cup 2012.

September ist nicht nur der Monat an dem die europäische und amerikanische Weltspitze aufeinandertrifft. Es ist auch Zeit für die Nachwuchstalente der beiden Kontinente ihre Kräfte zu messen. Von 24. bis 25. September geht es für die Youngsters im Olympia Fields Country Club um Ruhm und Ehre.  Das Team besteht aus zwei Jungen und Mädchen der U16 und jeweils vier Spielern der U18 Klasse, die versuchen die Trophäe nach der 13,5:10,5 Niederlage in Gleneagles 2010 zurück nach Europa zu holen. 1997 ins Leben gerufen, können sich Golffans weltweit mit dem Junior Ryder Cup auf den „Main Event“ einstimmen.

Captain Stuart Wilson und seine Assistant Captain Kristin Gunhildrud, sowie weitere Vertreter des Europäischen Golfverbandes und der European Tour waren über die ganze Saison bei Schlüsselevents vertreten, um die besten Spieler für den Kontinent zu nominieren. Weiters bilden sowohl nationale als auch die europäische Rangliste ein Auswahlkriterium. Soll mit diesem Event doch eine Bühne für die Stars der Zukunft entstehen, die junge Talente auf ihrem Weg zu nationalen und internationalen Spielern und eines Tages vielleicht Ryder Cup Teilnehmern begleitet.

Besonderer Wert wird dabei auf die Zusammenarbeit der PGA Professionals mit den Jugend-Koordinatoren in den Clubs gelegt. Die Grundwerte des Junior Ryder Cups, wie Freundschaft und sportliches Verhalten, sollen dem Nachwuchs bereits früh vermittelt werden und ihnen eine Plattform geschaffen werden, auf der eine professionelle Karriere aufbauen kann. Finden sich doch Namen wie Sergio Garcia (ESP), Suzann Pettersen (NOR), Rory McIlroy (NIR), Matteo Manassero (ITA) und Hunter Mahan (USA) auf den Startlisten früherer Junior Ryder Cups.

Absolutes Highlight für die Youngsters wird nach dem Junior Ryder Cup das so genannte Friendship-Game am 27. September am „richtigen“ Ryder Cup Platz Medinah, Chicago. Vor gut 40.000 Zuschauern, die schon während der Trainingstage ihre Teams anfeuern, drehen die Burschen und Mädels eine Runde und treffen dabei die Top-Stars des Golfsports.

Das Europäische Team 2012:

Quirine Eijkenboom (GER)
Dominic Foos (GER)
Bronte Law (ENG)
Harang Lee (ESP)
Gavin Moynihan (IRL)
Renato Paradore (ITA)
Emily Pedersen (DEN)
Covadonga Sanjuan (ESP)
Matthias Schwab (AUT)
Linnea Strom (SWE)
Victor Tarnstrom (SWE)
Toby Tree (ENG)

 

 

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar