Montag 23. Januar 2012, 23:56 Uhr

Hart am Wind! [1]

Bereits zum dritten mal bat Veranstalter KUONI zum Kräftemessen der Österreichischen Clubmeister an die Türkischen Rivera nach Belek.

Heuer gaben sich die aktuellen Clubmeister aus allen Kategorien (SeniorInnen, Allgemeine Klasse Damen und Herren und MidAmateure) im 5* Resort Calista das Stelldichein um ihre Besten zu küren. Die Flucht aus dem von Wetterkapriolen und Schneemassen gebeutelten Österreich war an den beiden Trainingstagen noch recht gelungen und die beliebte Golfdestination präsentierte sich von seiner besten Seite. Jedoch rechtzeitig zum Turnier zeigte das Türkische Golfmekka, das auch weit im Süden mit tiefen Jänner-Temperaturen zu rechnen sein muss.

Zwar war an beiden Wettbewerbstagen strahlender Sonnenschein und keine Wolke am Himmel, jedoch mit Frühtemperaturen von maximal drei Grad und beißenden, heftigem Wind war es nicht leicht für die meisten Teilnehmer geschmeidig aus den Startlöchen zu kommen. Daher fielen auch die Ergebnisse teilweise recht frostig aus. Die beiden Kurse von Sueno-Golf, der Pines- und der Dunes Course – beide in hervorragendem Zustand – waren mit witterungsbedingt harten Böden und den vielen Wellen am Fairway aber auch eine echte Herausforderung für das Zählwettspiel.

Den Golftest am besten bestanden Melanie Wolkersberger (Damen Allg. Klasse), Sonja Greilberger-Nepustil (Damen MidAmateur) und Marie Luise Smole (Damen Senioren) sowie die Herren Johann Kittl (Allg. Klasse), Harald Kotouc (MidAmateur) und Dietmar Pichler(Senioren) und holten sich die Titel der „Champion of the Champions 2011“. Um den Gesamtsieg entbrannte am Finaltag noch ein harter Kampf.

Halbzeit-Führender Dietmar Pichler wurde vom Wetter kalt erwischt.

Nachdem der Überraschungs-Halbzeitführende Dietmar Pichler, Seniorenmeister des GC Linz, dem kalten und eisigen Wind seinen Tribut zollen musste, erkämpfte sich der Zweitplatzierte nach dem ersten Tag, MidAm-Meister des Golfclub Velden-Köstenberg, Harald Kotouc mit einer der besten Tagesrunden noch den Gesamtsieg und ist Österreichischer Clubmeister 2011.

Harald Kotouc am Weg zu seinem Sieg

Zur Freude der Veranstalter wurde die Golfwoche auch von vielen Begleitpersonen und Nicht-Clubmeistern als willkommene Winterunterbrechung genutzt. Sie ritterten in einem parallel stattfindenden Stableford-Turnier über zwei Tage um tolle Preise der Sponsoren. Jochen Ruf vom GC Finkenstein entschied dabei die Bruttowertung für sich. „Es freut mich  das wir im dritten Jahr die Teilnehmerzahl wieder steigern konnten und das wir auch durch die Mithilfe unserer Sponsoren, allen voran Lauda Air, Titleist/Footjoy, J.Lindeberg, Pago, PGA of Austria und ÖGV, eine tolle Woche mit viel Golf und Erholungswert anbieten konnten. Schade das es an den Wettkampftagen doch ein wenig unterkühlt war, auch weil sich das Wetter an den anderen Tagen wieder von seiner besten Seite gezeigt hat und optimale Golfbedingungen bot“, freut sich Organisator Franz Kaiserüber die gelungene Veranstaltung.

Die Meistermacher Franz Kaiser, Michael Ettl und Wolfgang Fischer

„Nach dem Turnier ist vor dem Turnier also sind wir bereits in den Vorbereitungen für das kommende Jahr, wo natürlich wieder das Turnier der Clubmeister starten wird. Ich würde mich freuen wenn 2013 wieder viele Clubmeister die Gelegenheit wahrnehmen würden sich im Rahmen einer tollen Turnierwoche zu messen.
Wie schon die letzten drei male, werden wir nächstes Jahr wieder ein sensationelles Angebot für alle Clubmeister und einer großen Fan-Gemeinde schnüren; natürlich wieder in einem Top-Haus in Belek“, kündigte Veranstalter Wolfgang Fischer (Kuoni – Golfreisen mit Schwung) das Tournament of the Champions 2012 an.

Alle Sieger:

Damen Allgemein

1. Wolkersberger Melanie, GC Tuttendörfl 88 / 82 – 170
2. Greilberger-Nepustil Sonja, GC Wolfsberg 88 / 87 – 175
3. Horn Ariana, GC Dachstein 93 / 95 – 188

Damen Senioren

1. Smole Marie-Luise, GC Wolfsberg 93 / 97 – 190
2. Hutter-Gaspar Andrea, GC Donnerskirchen 95 / 97 – 192
3. Staatz Annemarie, GC Enzersfeld 93 / 103 – 196

Damen Mid Amateure

1. Greilberger-Nepustil Sonja, GC Wolfsberg 88 / 87 – 175
2. Hutter-Gaspar Andrea, GC Schönborn 95 / 97 – 192
3. Schirk Marlies, GC Attersee-Traunsee 99 / 94 – 193

Herren Allgemein

1. Kittl Johann, GC Mondsee 84 / 81 – 165
2. Prem Franz, GC Liebenau 86 / 82 – 168
3. Buxbaum Helmut, GC Velden-Köstenberg 88 / 80 – 168

Herren Senioren

1. Pichler Dietmar, GC Linz 80 / 91 – 171
2. Glawischnig Willfried, Diamond CC 89 / 89 – 178
3. Wehofer Peter, GC Fontana 89 / 91 – 180

Herren Mid Amateure

1. Kotouc Harald, GC Velden-Köstenberg 81 / 82 – 163
2. Rautnig Dieter, GC Murhof 82 / 83 – 165
3. Kittl Johann, GC Mondsee 84 / 81 – 165

Gäste – STABLEFORD – Brutto

1. Ruf Jochen, GC Finkenstein 20 / 20 – 40
2. Zelesner Elgar, GC Föhrenwald 21 / 16 – 37
3. Bauer Hedi, GC Fontana 18 / 14 – 32

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Ein Kommentar zu “Hart am Wind!”
  1. Robert Pfeiffer sagt:

    Also ich war jetzt zum 3. Mal dabei und bin leider wieder von der Turnierorganisation enttäuscht. Keine Betreuung am Probetag bzw. Info von welchen Abschlägen gespielt wird oder Pinpositionen. Auch am Turniertag keine exakten Pinpositionen. Am 2. Turniertag war es nicht einmal möglich Finalflights (Senioren, Damen, Mids) zusammen zu stellen, damit wurde die Spannung aus vielen Partien entfernt und zwar „weil es mir zu mühsam ist“!!! Und zum Schluß haben es die Veranstalter nicht einmal geschafft auf das Siegerfoto die Damen-Bruttosiegerin zu bringen, weil diese das – wirklich mäßige – Galadinner schon verlassen hatte. Schade, die Idee der Veranstaltung ist gut, aber allein der Ausschluß der Jugend wegen dem unpassendem Termin, zeigt schon, daß es mehr Kuoni-Lückenfüller ist, als echte ÖGV-Clubmeisterwertung.

Schreiben Sie einen Kommentar