Montag 24. Oktober 2011, 22:47 Uhr

Unser College-Tagebuch [1]

Tagebuch einer Wildcat – Patrizia Trevisan zog es im Sommer an die Bethune-Cookman-University in Florida. Bei uns berichtet die Niederösterreicherin über ihre ersten Eindrücke.

 

Name: Patrizia Trevisan

Heimatort: Leopoldsdorf/Wien

Heimatclub: Colony Club Gutenhof

Handicap: -3,3

 

 

Zielstrebig und sportlich ambitioniert entschied ich mich in jungen Jahren für das Golfen. In meinem ehemaligen Heimatclub GC Leopoldsdorf (Golfpro Steven „Harry“ Jeffery und Gary Felton) lernte ich gemeinsam mit der Jugendmannschaft  als einziges Mädchen das Golfen von Grund auf. Danach ging es Schlag auf Schlag. Aufnahme in das Damen Team GC Leopoldsdorf, zweimalige Clubmeisterin, erster Platz bei den burgenländischen Landesmeisterschaften 2008 und Einberufung in den Niederösterreichischen Landeskader. 2010 wechselte ich in den Colony Club Gutenhof (Golfpro Mark Johnson) und wurde mit dem Damenteam Niederösterreichische Mannschaftslandesmeister und dritte bei den österreichischen Mannschaftsstaatsmeisterschaften sowie Junioren Clubmeister. Meine weiteren Erfolge waren ein zweiter Platz sowie vier dritte Plätze auf der Austrian Juniors Tour U18 und einen vierten Platz bei den österreichischen Jugendmeisterschaften 2010. Die niederösterreichische Landesmeisterschaft beendete ich als zweitplatzierte und wurde vom Landesverband zum Rookie of  the Year 2010 gewählt.

Nun stellte sich die Frage wie kann ich Leistungssport mit Studium verbinden? Leider gibt es in Europa nicht viele Alternativen und so blickten meine Familie und ich über den großen Teich. Auf Grund der schulischen und sportlichen Leistungen fanden wir in Sunshine State  Florida die Bethune – Cookman University welche mir ein Stipendium zusagte. Dort vor Ort finde ich die besten Voraussetzungen, neben Studium (International Business) meinen Lebenssport „Golf“ auszuüben. Bei bestem Wetter trainieren wir jeden Tag auf dem LPGA International Golf Courses (offizieller Golfclub der Bethune – Cookman University). Unser Team ist ein bunt gemischter Haufen aus verschiedenen Nationen die mittlerweile zu eine gut funktionierenden Familie zusammen geschweißt ist und sich gegenseitig unterstützt. Diesen Zusammenhalt merkt man insbesondere bei unseren sehr harten Workouts welche vom hiesigen Footballtrainer durchgeführt werden und wir uns die Frage stellen: „Sind wir das Golfteam oder das Footballteam?“

Welchen Stellenwert der Collegesport in den USA hat, merkt man an den Professoren welche uns helfen, wenn wir den verabsäumten Unterrichtstoff nachholen müssen. Weiteres hat fast jede Universität eine Eigene Sport Homepage, wo jedes Event der verschiedenen Sportarten in Artikel festgehalten wird. Vor dem ersten Turnier mussten wir fünf interne Qualifikationsrunden bestreiten, welche mir bei den nächsten Turnieren erspart blieben, da ich zurzeit als Nummer eins im Team gesetzt bin. Mittlerweile spielen wir alle 14 Tage auf der College Tour (Devision I) und gegen Saisonende jedes Wochenende. Die Organisation von Seiten der Universität und der College Tour ist sehr professionell. Das Reisen mit dem Flugzeug oder Tourbus innerhalb der USA ist eine tolle Lebenserfahrung bei der man Land und Leute kennen lernt. Unsere Spiele fanden bis jetzt in Maryland, South Carolina, Florida und demnächst in Georgia statt. Mein Spiel wird immer konstanter und ich erreichte bei dieser extrem starken Konkurenz auch schon eine Top 10 Platzierung. Unser Ziel ist es, als Team zu gewinnen. Once a Wildcat, always a Wildcat!

Zu guter Letzt möchte ich mich bei meinen Eltern, Golfpros und dem niederösterreichischen Golfverband bedanken welche mich all die Jahre unterstützt haben.

 

Mein College-Wochenplan:

Montag
6:00–7:15 Workout
8:00-9:00 Class
11:40-13:50 Class
15:00-18:00 Training auf dem Platz
19:00-20:00 Lab

Dienstag
6:00-7:00 Jiu Jitsu
8:00-9:30 Class
11:20-12:50 Class
15:00-18:00 Training auf dem Platz
19:00-20:00 Lab

 

Mittwoch
6:00-7:15 Workout
8:00-9:00 Class
11:40-13:50 Class
15:00-18:00 Training auf dem Platz
19:00-20:00 Lab

Donnerstag
6:00-7:00 Jiu Jitsu
8:00-12:50 Class
15:00-18:00 Training auf dem Platz
19:00-20:00 Lab

Freitag
6:00-7.15 Workout
8:00-9:00 Class
11:40-13:50 Class
15:00-18:00 Training auf dem Platz
19:00-20:00 Lab

Samstag und Sonntag
Training auf Daytona Beach Course, Qualifying für  LPGA und Turniere

 

Das nächste Turnier bestreitet Patrizia im Rahmen des RU Women’s Fall Invitational von 30. Oktober bis 1. November. Hier geht es zum Livescoring der College Events

Seiten: 1 2 3

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Ein Kommentar zu “Unser College-Tagebuch”
  1. Schönborn sagt:

    viel glück und wenns mit der tour nix werden sollte dann eben topmodel 😉

Schreiben Sie einen Kommentar