Freitag 18. März 2011, 15:12 Uhr

Retour auch im Finale [0]

Beim Alps Tour Turnier in Valencia fällt Uli Weinhandl mit 76 (+3) bis auf Rang 40 zurück.

Die Tendenz aus der zweiten Runde setzt sich für Uli Weinhandl auch am Finaltag fort. Der Oberwarter muss bei starkem Regen am Freitag fünf Bogeys und ein Doppelbogey hinnehmen; die beiden Birdies bleiben Makulatur. Mit Rundenscores von 66/74/76 (+3) wird es nur der enttäuschende 40. Rang und 484 Euro Preisgeld.

Dabei war Weinhandl in perfekter Art und Weise in das Turnier gestartet: mit fünf Birdies und ohne Schlagverlust war er Führender nach dem ersten Durchgang, und auch das erste Drittel der zweiten Runde verläuft mit drei Birdies nach Plan; dann der Einburch.

Am Finaltag steht zwar auch ein frühes Birdie auf der Scorekarte, drei weitere Bogeys bis Loch 6 vermiesen jedoch eine Verbesserung am Leaderboard.

Sieger am „El Escorpion“ wird der junge Engländer Chris Paisley, der mit -14 drei Schläge besser als der Zweitplatzierte scort. Der Fünfte kommt mit acht Schlägen Abstand zum Spitzenreiter ins Ziel, was die Überlegenheit von Paisley deutlich macht.

zu den Scores

Seiten: 1 2 3

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar