Donnerstag 26. April 2012, 21:49 Uhr

Top 20 in Barcelona [0]

Alps Tour: Uli Weinhandl erneut mit einer starken Runde (69, -1) im Alps Tour Finale. Hamza Amin kommt nicht über die 72 (+2) hinaus. Beide Österreicher beenden den Event in Spanien auf dem geteilten 18. Rang bei -3.

Uli Weinhandl steigert sich zum geteilten 18. Rang

Beide Österreicher im Cut der Renault Alps Barcelona beenden den Event Seite an Seite auf dem geteilten 18. Rang. Nach oben kämpft sich dabei Uli Weinhandl, der mit einer der schwächsten heimischen Runden in den Bewerb gestartet ist. Mit der zweiten Runde in den 60ern (69, -1) gelingt der Sprung unter die 20 Besten. Bei sechs Birdies wäre eine noch bessere Platzierung möglich gewesen, doch ein Doppelbogey und drei Bogeys kosten am Ende wichtige Schläge. Den 18. Platz teilt sich Weinhandl mit Landsmann Hamza Amin. Mit hoher Fehlerquote (5 Bogeys bei nur drei Schlaggewinnen) kommt der zweite Österreicher im Cut nicht über die 72er Runde (+2) hinaus.

Pablo Larrazabal (ESP) gewinnt bei -16 mit vier Schlägen vor seinem spanischen Kollegen Ivo Giner und fünf Zähler vor Gary Stal (FRA). Der Franzose wechselt erst Anfang März ins Profilager und kann sich bereits über einen Sieg und jetzt dritten Platz freuen.

 

Zu den Scores

Peugeot Alps de Barcelona
Golf Sant Cugat, Catalunya, Spanien
Preisgeld: 48.000 Euro

Seiten: 1 2 3

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar