Very British [0]

Kein Aprilscherz: Ein Brite sorgt erneut für das kulinarische Wohl des neuen Masters Sieger und geladener Gäste bei der Champions Cocktail Party.

Simon Whitley, Chefkoch des Old Course Hotels im ehrwürdigen St. Andrews bereichert in diesem Jahr das Team des Augusta National bei der Zubereitung der Siegerfeier für den am Sonntag frischgebackenen Masters Champion. Bereits zum zweiten Mal ergänzt der Brite damit das Team um Bruce Sacino in Augusta bei der Erstellung und Umsetzung des exklusiven wie ausgefallenen Menüs.

Zusammengetragen aus den Gängen bei den Gala Dinners der ehemaligen Sieger, bekommen die Gäste die Träger des grünen Jacketts einmal ganz anders vorgesetzt, nämlich als Fingerfood. Als Mike Weir´s Lobster, Tiger Woods´Steak, Vijay Singh´s Sea Bass, Zach Johnson´s Tuna, Angel Cabrera´s Empenadas, Trevor Immelman´s Chicken, Phil Mickelson´s Barbecue Brisket, Nick Faldos Ginger Sponge oder Ian Woosnam`s Apple Pie gibt es die Tour Stars zum Angreifen und Anbeißen. Zwar kommen die Zutaten für das einmalige Menü aus Amerika, doch lässt es sich Whitley nicht nehmen zumindest einen Gaumenschmauss aus der Heimat mitzubringen. „Jigger Ale. Dieses dunkle Bier wird eigens für das Jigger Inn by Belhaven gebraut und ich denke es ist nur würdig den Mitgliedern, Spielern und Verantwortlichen das Bier des weltberühmten 19. Lochs vorzusetzen“.

 

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar