Stütz erreicht Stage II [0]

Die Parrunde reicht Marina Stütz um sich in Florida in die zweite Runde der LPGA Tourschool zu spielen. Bei sieben unter Par belegt die junge Linzerin am Ende den geteilten siebten Rang.

Bravo Marina: Bei sieben unter Par (T7.) gelingt der Sprung in die Stage II der LPGA Tourschool.

Aus den 239 bei der LPGA Tourschool Stage I antretenden Spielerinnen schaffen nur die besten 60 den Sprung in die zweite Runde. Diese wird von 9. bis 12. Oktober im Plantation Golf & Country Club in Venice Florida ausgetragen. Die Top 70 Spieler aus diesem Event schaffen den Sprung in die Final Stage und kämpfen über 90 Löcher um eine handvoll Tourkarten für die Saison 2013.

Ein Traum, der für Marina Stütz Realität werden könnte. Und ganz Golf-Österreich drückt der jungen Linzerin fest die Daumen, um sie von 28. November bis 2. Dezember ganz vorne mit dabei zu sehen. Nach Runden von 69 (-3), 72 (Level Par), 68 (-4) und einer weiteren Parrunde im Finale schafft die Kaderspielerin als geteilte 7. bravourös den Einzug in die Stage II. Dabei fehlen Stütz am Ende gleich acht Schläge auf die thailändische Amateurin Moriya Jutanugarn, die das Feld bei 15 unter Par hinter sich lässt und sowohl Amateure als auch Proetten auf die Plätze verweist.

„Ich habe leider einen schlechten Start mit Bogey-Bogey erwischt. Wasserball auf der Eins und einen Flyer übers Grün aus dem Rough auf der Zwei“ kommentiert Marina ihre Finalrunde. „Auf Loch drei konnte ich mit dem Chip-In-Birdie kontern und auch auf den Par 5´s der fünften und neunten Spielbahn einen Schlaggewinn verbuchen. Eine unglückliche Bunkerlage nach dem Turn und ein Wasserball auf der 12 haben mich weitere Schläge gekostet, dafür hab ich ihn auf der 16 direkt an die Fahne geschlagen und ein Birdie gespielt. Ich bin überglücklich, dass ich mich für die Stage II qualifiziert habe und freue mich jetzt schon darauf“.


Zu den Ergebnissen

Seiten: 1 2 3 4

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar