Im Mittelfeld in Marokko [0]

Leo Astl und Moritz Mayrhauser können sich in der Finalrunde der Open Dar Es Salam nicht mehr steigern. Mit Rundenscores über Par belegen sie Rang 27 (Astl) und Rang 34 (Mayrhauser).

 

Astl suenodunes11Nach der starken zweiten Runde 69 (-4) am enorm schwierigen Red Course des Royal Dar Es Salam, kann sich Leo Astl am Finaltag nicht mehr steigern. Mit drei Bogeys auf den Backnine der Finalrunde belegt er am Ende Rang 27.

Auch der zweite Österreicher in den Preisgeldrängen kann den Finaltag nicht für eine Verbesserung nutzen. Moritz Mayrhauser startet zwar mit drei Birdies in den Tag. Zwei Doppelbogeys um den Turn führen jedoch zur 77 (+4).

Es siegt der Schweizer Damian Ulrich, zwei Schläge vor seinem Landsmann Ken Benz. Enttäuschend aus Österreichischer Sicht: nur zwei von neun rot-weiß-roten Startern schafffen den Sprung ins Preisgeld.

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar