Freitag 28. Oktober 2011, 14:42 Uhr

Gratulation, Herr Stoll [0]

Er ist ein Golfrevue-Bundeslandreporter der ersten Stunde und geigt jetzt als Buchautor auf: Hans Stoll widmet sich in seinem Werk „Wein-Gut Österreich Winzer – Weine – DACs“ dem kultivierten Wein-Genuss.

Wer sagt, dass Bücher über Wein immer knochentrocken sein müssen? Hans Stoll, seines Zeichens Diplom-Sommelier, schafft den Spagat zwischen Wissenswertem und Lesespaß.

Österreichs Weine genießen einen ausgezeichneten Ruf. Wie diese Weine gewonnen werden, welche Winzer dahinterstehen, welche Qualitäts- bzw. Herkunftsbezeichnungen es gibt – dies alles und noch viel mehr ist in diesem Buch äußerst unterhaltsam, kurzweilig und informativ beschrieben.

Auch das brandaktuelle Thema „DAC“ wird von Hans Stoll gebührend behandelt. DAC steht für „Districtus Austriae Controllatus“, was übersetzt so viel bedeutet wie „Österreichische kontrollierte Herkunftsbezeichnung“. Diese Herkunftsbezeichnung wurde geschaffen, um Weinen ein nach außen klar erkennbares Geschmacksprofil zu geben und die „Qual“ der Wahl für Konsumenten etwas zu erleichtern.

Hans Stoll: „Es war mein erklärtes Ziel, aus allen Gebieten das Typische der Weine einzufangen. Da hinter jedem Wein auch Menschen stehen, war es für mich natürlich klar, möglichst viele Informationen von diesen zu erhalten und zu Papier zu bringen. Dieses Buch ist jedoch nicht als Ansammlung von Interviews zu verstehen – vielmehr sollen die Dialoge dazu dienen, den Lesern Einblick darin zu geben, wie und warum sich manches beim Wein so oder so darstellt.“

Bestellungen sind hier möglich

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar