Golfer gegen Speerwerfer [0]

Duell im Vorfeld der BMW Championship in Wentworth: Martin Kaymer matchte sich beim „BMW Nearest to the Pin“ mit Steve Backley – ehemaliger Weltrekordhalter im Speerwurf.

Martin Kaymer bewies im Duell mit Speerwerfer Steve Backley am Ende mehr Präzision

Martin Kaymer hatte ein Wedge zur Verfügung, Backley trat am Schauplatz der BMW PGA Championship (26. bis 29. Mai 2011) mit einem Speer an. Es galt, Treffsicherheit zu beweisen und Ball bzw. Speer so nahe wie möglich an der Fahne zu setzen. Je drei Versuche standen den Athleten zur Verfügung, um dem 60 Meter entfernten Ziel so nahe wie möglich zu kommen. Kaymer, die Nummer eins der Golf-Weltrangliste, hat das spannende Duell am Ende mit 3:0 für sich entschieden.
„Ich habe in Wentworth schon oft am ersten Tee gestanden, aber das war ein ungewöhnliches Erlebnis“, sagte Kaymer. „Steve zu treffen und ihn in Aktion zu erleben, war großartig. Er betreibt seinen Sport mit ebenso großer Leidenschaft wie ich Golf spiele.“

Steve Backley, mit 91,64 Metern einst Weltrekordhalter im Speerwurf, meinte: „Auch wenn meine Karriere im Leistungssport vorbei ist, mein sportlicher Ehrgeiz ist so groß wie eh und je. Allerdings schlage ich mittlerweile viel häufiger Golfbälle, als den Speer zu werfen. Martin ist ein großes Talent, wir hatten heute viel Spaß auf dem Platz. Ich freue mich schon jetzt darauf, ihn im kommenden Monat bei der BMW PGA Championship in Aktion zu erleben.“

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar