Grenier scheitert knapp [0]

Bei der Q-School der Seniors Tour an der Algarve steigert sich Claude Grenier erst in der Finalrunde zur 67 (-4). Nach den schwachen Vorrunden verpasst er die Tourkarte um zwei Schläge.

 

Schade um das gute Score: Claude Grener kommt erst in der Finalrunde in Form

Schade um das gute Score: Claude Grenier kommt erst in der Finalrunde in Form

Der austro-kanadier Claude Grenier, Trainerlegende und derzeit Head-Pro im GC Schloss Schönborn, schrammt auch heuer nur knapp an einer Tourkarte für die Seniors Tour vorbei. Schuld daran sind die schwachen Auftaktrunden im Pestana Golf Resort. Nach der erfolgreichen Vorqualifikation bricht Greniers Spiel in den ersten beiden Durchgängen ein. Das tolle Score in der Finalrunde am Donnerstag bleibt somit leider nur Kosmetik.

Mit Scores von 74/75/70/67 (+2) wird Grenier 21. im Endklassement und verpasst damit die 14 Qualifikationsränge um zwei Strokes. Dabei packt der prägende „Golflehrer der Nation“ in der Finalrunde noch einmal sein bestes Golf aus: Von Tee 10 in den Tag gegangen, locht Grenier er erst zwei Birdies auf den Backnine. Nach dem Turn gelingt sogar ein Eagle auf der 4 (Par 4, 411 m). Wahrscheinlich wird Grenier auch heuer nicht komplett auf Starts bei den attraktiven Events der Seniors Tour verzichten müssen: in den vergangenen Jahren war er dank Einladungen mehrmals auf der Tour für Spieler über 50 Jahre dabei.

zum Scoreboard

EST Q-School Finals
28. bis 31. Jänner 2013
Pestana Golf Resort, Algarve

 

 

Seiten: 1 2 3 4

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar