Brillant geschliffen [0]

Tourstar Miguel Angel Jiménez (ESP) hilft im Diamond CC beim weiteren Platzumbau.

Aufwändige Renovierungsarbeiten waren vergangenes Jahr notwendig, um den Diamond Country Club innerhalb einer Saison vom Pflegefall zum Schmuckkästchen zu verwandeln und tourgerecht für die Austrian GolfOpen pres. by Botarin zu präparieren.
Begeistert von der erfolgreichen Premiere in Atzenbrugg zeigte sich auch Ryder-Cup-Star Miguel Angel Jiménez (ESP), der nun zur Weiterentwicklung der Anlage mit Eigentümer Christian Guzy eng zusammenarbeitet.
Jiménez ist mit dem Redesign einiger Löcher betraut und zur Saisoneröffnung auf Österreichs längstem Golfplatz – 6.736 Meter von den Champion Tees! – kann das umgebaute 8. Loch bereits begutachtet werden. Eine neue Dimension für heimische Verhältnisse eröffnet auch die Range mit simulierten Fairways, Wasserhindernissen und aufwändigen Zielgrüns, sowie ab dem Frühjahr der Academy Course der John Carnegie Golfacademy. Gemeinsam mit den bereits bespielbaren 9 Loch des Leisure Course steht dann ein weiterer 18-Loch-Platz zur Verfügung. Das vielleicht schönste an der Sache: die unverändert günstigen Greenfees und Mitgliedsbeiträge. Die Austrian GolfOpen sind heuer wieder für Ende September angesetzt, Miguel Angel Jiménez (ESP) hat seinen Start zugesagt.

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar