Rauchfreie Zone [1]

Erstmals im Profisport werden auf der Alps Tour heuer Zigaretten und Kautabak vom Platz verbannt. Die Regelung gilt sowohl für Spieler als auch Caddies.

Noch trifft die Regelung der Alps Tour Big John nicht, aber andere Touren könnten nachziehen

Lange Gesichter bekommen dieser Tage die Raucher unter den Alps Tour Professionals, denn als erste Tour bannt die 3rd Level Tour sowohl das Rauchen und Kautabak von ihren Plätzen. Unter Breaking News veröffentlichen die Verantwortlichen diese Entscheidung heute auf ihrer Facebook Seite: „Die Alps Tour ist stolz zu verkünden, dass von Seiten des Komitees der engagierte Schritt gesetzt wurde das Rauchen von allen ausgetragenen Events zu verbannen. Die Aufrechterhaltung der Reputation des Golfsports als auch der Schutz unserer jungen Mitglieder haben zu diesem Entschluss geführt. Als bald olympische Disziplin möchte die Alps Tour mit dieser Entscheidung als Vorbild voranschreiten.“ Zum ersten Mal im Profigolf wird damit sowohl das Rauchen von Zigaretten und Zigarren, als auch das Kauen von Tabak während dem Turnier sowohl für Spieler als auch Caddies verboten sein. Ob dies auch die unter der Oberlippe platzierten Tabakstücke, als „Snus“ bekannt, betrifft wird aus der Aussendung nicht ersichtlich. „Raucherzonen werden in der Nähe der Übungsanlagen eingerichtet. Diese Regulation gilt ab Saisonstart 2012 und ein Verstoss dagegen wird mit einer Strafe geahndet.“

Ob sich dieser Trend auch auf den höheren Touren durchsetzen wird, bleibt abzuwarten. Fest steht diese Entscheidung könnte Nicorette ab sofort die Tür zum Golsponsoring auf der Alps Tour öffnen.

 

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Ein Kommentar zu “Rauchfreie Zone”
  1. ulf rolinek sagt:

    Ich bin sprachlos. Bin zwar Nichtraucher, aber jetzt wird es lächerlich. Bin neugierig ob es das rechtlich halten wird.

Schreiben Sie einen Kommentar