Blog von Klaus Nadizar

Tigers Schweiss [0]

Masters und Desasters

altJetzt dreht sich die Welt bestimmt nicht mehr lange: Gatorade hat den Schweiß von Tiger Woods untersucht, um seine Elektrolyt-Getränke darauf abzustimmen.

Keine Frage, ich gönne Tiger Woods seinen 100 Millionen Dollar schweren Vertrag mit Gatorade, aber muss er uns dann mit derart unappetitlichen Nebengeräuschen quälen. Auf You Tube zeigt uns die Nummer 1 der Welt, wie er im Forschungslabor von Gatorade seinen Schweiß abgibt, auf das es uns in Zukunft weniger dehydrieren möge. Seit März sind nun die Tiger-Gatorades am Markt, natürlich in den USA – für Europa suchen sie noch eineentsprechendes Testimonial.
Liebe Gatoradler: Ich habe eine andere Schweiß-Struktur wie Tiger Woods und würde gerne mal vorbeikommen, damit ich auch ein auf mich abgestimmtes Trankerl gepantscht bekomme.
Wenn ich noch anmerken darf, ich hätte gerne Gatorade mit Merlot als Geschmacksrichtung und ich mach’s auch billger: Mir reicht eine Mille, gradaus! E-Mail genügt!

Ach: Gewinnt Tiger derart „gedopt“ auf jeden Fall das Masters?
Das Forum darf befinden!

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar