Blog von Klaus Nadizar

70.000 Dollar pro Tag??? [0]

Wenn die kolportierte Summe stimmt, die Rory McIlroy von Nike für die nächsten 10 Jahre bekommt, muss man sich ein paar Dinge fragen…

24 Jahre jung und schon sorgenfrei: McIlroy kassiert von Nike 70.000 Euro - pro Tag! für die nächsten 10 Jahre!

24 Jahre jung und schon sorgenfrei: McIlroy kassiert von Nike 70.000 Euro – pro Tag! Für die nächsten 10 Jahre!

Satte 250 Millionen Dollar soll Jungspund Rory, die Nummer 1 der Golfwelt, von Nike für die nächsten 10 Jahre kassieren. Umgerechnt in Euronen sind das schlanke 191 Millionen. Kein Lärcherl für einen jungen Hupfer, der im Mai gerade Mal 24 Jahre alt wird. Rechnet man die Marie auf einen Tagsatz um, kommen wir auf 70.000 Dollar, die täglich aufs Konto von Jung-Rory fließen…

Da machen wohl die zukünftigen Preisgelder – hochgerechnet bestenfalls 50 Millionen in den nächsten zehn Jahren – quasi das Trinkgeld aus. Nicht eingerechnet, was sonst noch an Sponsorgeldern fließt. Die Jumeirah Group, Rorys Kapperlsponsor, hat jedenfalls den Deal mit McIlroy per 2012 beendet, oder beenden müssen. Schließlich braucht Nike den Swosh ja auch formatfüllend am Kapperl des jungen Iren.

Ein wenig nachdenklich stimmt uns das aber allemal: Woher kommt das Geld in der angeblich wirtschaftlich so schwierigen Zeit? Wann ist mit diesem Deal der Break-Even erreicht? Wo liegt das moralische Ende eines solchen Deals? Und wann bitte ist endlich Schluss mit derartigen Deals?! Lizitieren sich die Unternehmen in den Ruin? Und müssen die Mitarbeiter dafür büßen?

Schließlich ist Rory auch nicht das einzige Rennpferd und Kostenträger im Stall von Nike: Tiger Woods ist Langzeit-Testimonial und gerade hat Nike auch noch Thorbjörn Oleson (DEN), Nick Watney und Kyle Stanley (beide USA)  gedraftet. Dazu kommen Charles Schwartzel (SA), Carl Petterson (SWE), Francesco Molinari (ITA) plus ein Dutzend weiterer Top-Spieler weltweit.

Wie es scheint, dürfte Nikes Kriegskasse prall gefüllt sein…

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar