Blog von Klaus Nadizar

City Golf Vienna eröffnet [0]

ÖGV-Präsident Franz Wittmann hat mit dem Goldenen Ball den 9-Loch-Platz in Süßenbrunn feierlich eröffnet – und die Golfrevue hat natürlich schon die erste Runde gedreht.

City Golf Vienna, ÖGV präsident Franz Wittmann,

ÖGV Präsident Franz Wittmann eröffnet mit dem Goldenen Ball den 9-Loch-Kus City Golf Vienna

Wien ist um einen Golfplatz reicher: City Golf Vienna, quasi der Ableger des großen 18-Loch-Platzes, ist ab sofort bespielbar, nachdem öGV-Präsident Franz Wittmann höchstpersönlich den goldenen Ball schlägt.

Standesgemäß musste es natürlich ein Driver sein, auch wenn Loch 1 nur ein Par 3 ist. Jedoch: Ein zwartes Lüfterl wehte dem Präsidenten ins Gesicht und zudem schaute ihm das Greenkeeper-Team über die Schulter.

Den präsidialen Windschatten ausnützend, verkosten auch wir die neue Spielwiese am Nordrand der Stadt. Was auffällt: Dem tektonischen Bügelbrett wurde mit etlichen Aufwürfen rund um die Grüns ein zarter Links-Charakter eingehaucht, den die karge Landschaft noch unterstützt. Mit ein paar „Aufforstungen“ wird in Zukunft noch ein wenig am Gesamtbild gearbeitet, nötig wäre das aber keinesfalls.

Vergnügen pur! Und das unter zwei Stunden!

Denn der Platz ist, was er ist: Ein vergnüglicher 9-Loch-Kurs, der Anfängern und solchen, die es noch werden sollten, rasch die Angst vor Golf nimmt: Drei Outgrenzen, die nur optisch ins Spiel kommen (außer vielleicht auf Loch 2, wo die Bahnlinie das Ende des Golfplatzes markiert), kein Wasser und nur eine homöoptahische Dosis an Sandhindernissen ergeben in Summe eine Runde Golf, die sich vor, während und auch nach der Arbeit locker ausgeht – im Idealfall funktionieren auch alle drei Varianten an einem Tag.

City Golf Vienna ist die Antwort auf das Dauerproblem der Golfer: Zeit – hier ist man locker in 1,5 Stunden durch. Kompakt gebaut, kurze Wege und dazu noch ein paar feine Birdie-Chancen

Der Driver darf hier auch mal pausieren, wenn nicht, erfreut man sich an kurzen Annäherungen bei den drei Par 4-Holes, die auch mal in einem Birdie enden können. Überraschend gut ist auch der Pflegezustand, wenngleich die Grüns natürlich noch eher auf der langsamen Seite unterwegs sind.

Funktionell und auf den Punkt gebracht präsentiert sich auch das Clubhaus: Kaffe- und Getränke-Automat, Umkleiden und Sekretariat teilen sich eine freundlich, offene Konstruktion, die das Wesen des Platzes unterstreicht.

Das große Eröffnungswochenende geht vom 6. bis 8. Juli über die Bühne, ab sofort können Tee-Times gebucht werden.

Weitere Infos: www.citygolfvienna.at

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar