Ein besonderer Abend [0]

Die Location könnte feiner nicht sein, und so feiern wir das nunmehr dritte Jahr in ­Folge die Galanacht des Golfsports und die Golf­revue Awards in den fest­lichen Räumen des Kursalons Wien. Heuer stand das ­große Fest zum Saisonabschluss unter einem besonderen Motto, galt es doch, den ÖGV mehrfach zu ­feiern: Einerseits, weil man 2011 das 80-Jahre-Jubiläum des Verbandes begeht, viel mehr noch aber wurde der Europameister-Titel von Manuel Trappel bejubelt, der unter Standing Ovations gleich zwei Awards entgegennehmen durfte. Zu Recht!

Uns allen stand ganz zart eine Träne im Auge, als Niki Zitny seine flammende Laudatio für den mehr als verdienten ÖGV-Special-Award-Preisträger Manuel Trappel hielt. Und auch der Europameister selbst war nicht ganz frei von Emotionen, als er schließlich unter Standing Ovations die Bühne betrat und von knapp 300 Ehrengästen frenetisch bejubelt wurde. Keine Frage: Bei aller Abgebrühtheit und Coolness – auch Manuel ist nur ein Mensch, und die zart feuchten Augen bei seiner Dankesrede machten ihn noch sympathischer, als der 21-jährige Vorarlberger ohnedies schon ist. Der Bursche hat noch einiges vor sich, so unter anderem einen Fixstart bei „The Open“ 2012 in Royal Lytham & St Annes.

Für Trappel als logischen Preisträger in der Kategorie „Bester Golfer / Amateur“ gab’s natürlich auch noch einen Golfrevue Award, womit er der große Abräumer des Abends ist – verdientermaßen, da gibt’s ­keinen ­Zweifel.  Dass Trappel dem ÖGV den Europameistertitel just in jenem Jahr schenkt, da man das 80-jährige Verbandsjubiläum begeht, macht den Abend im Kursalon Wien natürlich zu einem rundum perfekten (das ­Special dazu lesen Sie ab Seite 45).Als zusätzliches Präsent komponierte Golfrevue-Mitarbeiter Alex Kramel eine ­Video-Zeitreise durch acht Jahrzehnte Golf in Österreich, die ebenfalls so manchem Gast Tränen ins Gesicht trieb. So war unter anderem der damals 12-jährige Hansi Lamberg in einem Match gegen Klaus Nierlich zu sehen und etliche weitere Schmankerln. Kaum zu glauben eigentlich, was in den ­Archiven noch an Bildern aus längst vergangenen Tagen aufzustöbern ist.

Neugierig geworden? Den gesamten Artikel finden Sie in der aktuellen Golfrevue!

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar