Montag 9. August 2010, 04:30 Uhr

WGC Bridgestone Invitational [0]

 

Schonfrist für den Tiger

Phil Mickelson (USA) verspielt in der Finalrunde des WGC-Bridgestone Invitiational den Sprung an die Spitze der Weltrangliste. Hunter Mahan (USA) siegt im Firestone CC (OH).

Phil Mickelson bleibt als 46. des WGC Bridgestone Invitationals in der Weltrangliste auf Rang 2. Der WGR (World Golf Ranking) – Führende Tiger Woods (USA) wurde Vorletzter.

Abhängig von der Qualität der Konkurrenz werden bei jedem internationalen Profiturnier Ranglistenpunkte vergeben. Beim enormen Preisgeld der WGC-Events (World Golf Championships) sind nicht nur die Stars aller Kontinente versammelt, entsprechend fleißig könnten Weltranglistenpunkte gesammelt werden.

Phil Mickelson geht am Sonntag als 10. in die Finalrunde und würde mit einem Sprung auf Rang 4 die Spitze der Weltrangliste erreichen. Doch statt Tiger Woods schon diese Woche, seine Dominanz streitig zu machen, spielt Mickelson am Sonntag 78 (+8) und fällt bis auf Rang 46 (+3) zurück. Der amtierende Masters-Champion scort schon auf den Frontnine vier Bogeys und ein Doppelbogey und lässt weitere Schlagverluste folgen.
"Ich habe mich weit besser gefühlt, als das Score zeigt. Die Runde ist außer Kontrolle geraten. Vielleicht habe ich zu sehr versucht, Birdies zu machen", bilanziert Mickelson nach der misslungenen Palastrevolution. "Ich spiele zur Zeit nicht stark genug; auch die Spieler hinter mir machen Druck. Aber ich habe noch einige Turniere, um an die Spitze zu kommen", kommentiert er die Situation in der Weltrangliste. Nächste Woche steht mit den US PGA Championship das vierte und letzte Majorturnier der Saison am Programm. Am spektakulären Whistling Straits Kurs, am Lake Michigan, stehen einmal mehr üppige Ranglistenzähler zur Disposition.

Titelverteidiger Tiger Woods erreicht beim WGC Bridgestone Invitiational 2010 nur Rang 78 (+7). Nach dem privaten Skandal kämpft Woods seit Monaten mit immer desaströserer Form. Aus eigener Kraft scheint er dem Anspruch von Mickelson & Co. auf die Weltranglistenführung Nichts mehr entgegensetzen zu können.
Ryder Cupper Hunter Mahan (USA, -12) siegt diese Woche mit zwei Schlägen Vorsprung auf Ryan Palmer (USA, -10). Bester Europäer wird Peter Hanson (SWE, -8) auf Rang 8.

zum Scoreboard

WGC – Bridgestone Invitational
5. bis 8. August 2010
Firestone CC,Akron, Ohio,USA
Preisgeld: 8,5 Mio $
Titelverteidiger: Tiger Woods (USA)
 

 

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar