Montag 27. August 2012, 13:44 Uhr

Poulter und Colsaerts im Team [0]

Captain José Maria Olazabal komplettiert mit Nicolas Colsaerts (BEL) und Ian Poulter (ENG) seine zwölfköpfige Mannschaft für den Ryder Cup 2012, der von 25. bis 30. September im Medinah Country Club (IL) stattfindet.

 

Captain José Maria Olazabal bei der live im Internet übertragenen Pressekonferenz am Montag. (Screenshot: www.rydercup.com)

Genau ein Jahr lang hatten die European Tour Pros Zeit, sich einen von zehn Startplätze für die Titelverteidigung beim Ryder Cup zu sichern. Die Johnnie Walker Championship, vergangene Woche in Gleneagles, waren das letzte Turnier zur Qualifikation über die Rangliste. Am Montag darauf hat Captain José Maria Olazabal seine zwei Picks bekannt gegeben, mit denen er die zwölfköpfige Auswahl komplettiert. Bei der Auswahl geholfen haben auch seine drei Vice-Captains: Thomas Björn (DEN), Darren Clarke (NIR) und Paul McGinley (IRL).

Olazabal sorgt mit Nicolas Colsaerts (BEL) und Ian Poulter (ENG) für keine großen Überraschungen. Colsaerts hat die Qualifikation nur knapp verpasst und hätte in Gleneagels den Schritt ins Team fast aus eigener Kraft geschafft. Ian Poulter gilt als Matchplay-Genie, der beim Ryder Cup regelmäßig zur Hochform aufblüht.

Schillernder Rookie
Die Karriere des 29-jährige Nicolas Colsaerts entwickelte sich in den vergangenen drei Jahren wie im Bilderbuch: Mit Rang 3 in der Gesamtwertung der Challenge Tour 2009, spielte er 2010 seine erste Saison auf der European Tour. In diesem Jahr ist er nach seinem Sieg beim Volvo Matchplay und insgesamt 8 Top-Ten-Platzierungen bereits 9. im Race to Dubai. Nun krönt er seine Saison mit der Teilnahme beim Ryder Cup. Colsaerts: „Ein Kindheitstraum geht in Erfüllung. Man sieht, dass man mit festem Glauben an den Erfolg und viel Arbeit auch die größten Träume erreichen kann.“

Bissiger Routinier
Mehr Erfahrung mit dem besonderen Druck beim Ryder Cup hat Ian Poulter (ENG), der sich bei den vergangenen zwei Austragungen in Szene setzte. Olazabal: „Ein Blick in Ian’s Augen verrät mir, dass er alles geben wird, um für Europa zu punkten. Er bringt die richtige Einstellung mit und ist wichtig für das Team.“ Mit Gonzalo Fdez-Castaño, Alvaro Quiros und Rafael Cabrera-Bello hat Olazabal auf drei aufstrebende junge Spanier verzichten müssen, die im Ranking stark notierten.

mehr Informationen auf der Website des Ryder Cup

 

Team Europe:

… und Nicolas Colsaerts (BEL) komplettieren das Ryder Cup Team

Ian Poulter (ENG)…

Rory McIlroy (NIR)
Luke Donald (ENG)
Justin Rose (ENG)
Lee Westwood (ENG)
Graeme McDowell (NIR)
Paul Lawrie (SCO)
Sergio Garcia (ESP)
Francesco Molinari (ITA)
Peter Hanson (SWE)
Martin Kaymer (GER)
Nicolas Colsaerts (BEL)
Ian Poulter (ENG)

 

Auch bei den US-Amerikanern stehen acht automatische Qualifikanten fest. Captain Davis Love III hat vier Picks offen, die er Anfang September bekanntgeben wird.

Team USA:

Tiger Woods (USA)
Bubba Watson (USA)
Jason Dufner (USA)
Keegan Bradley (USA)
Webb Simpson (USA)
Zach Johnson (USA)
Matt Kuchar (USA)
Phil Mickelson (USA)
1st pick ?
2nd pick?
3rd pick?
4th pick?

 

 

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar