Montag 2. Juli 2012, 18:09 Uhr

Wildcards vergeben [0]

Florian Pogatschnigg und Karl Ableidinger sichern sich beim Local-Qualifying einen Startplatz bei den Lyoness Open presented by Greenfinity vom 25. bis 28. Juli im Diamond CC.

Ali Al-Khaffaf (Geschäftsführer Golf Open Event GmbH.), Florian Pogatschnigg, Michael Moser (Manager Diamond Country Club), Karl Ableidinger sowie Christian Guzy (Präsident Diamond Country Club)

Für den Kärntner Florian Pogatschnigg war das Qualifying für die Lyoness Open eine lockere Angelegenheit: Der Kärntner sichert sich mit drei Schlägen Vorsprung klar eines von zwei Tickets für den European Tour Event im Diamond CC Ende Juli.

Eine bogeyfreie 69er-Runde für Poge ist eine starke Ansage, hat der Kärntner doch schon im Vorjahr über diesen Weg den Eintritt zu seinem ersten Tour-Event geschafft und auch prompt gecuttet.

Der zweite Startplatz geht völlig überraschend an Karl Ableidinger, einem Urgestein im österreichischen Golf: Der Wiener leistet sich sich am Weg zu einer 72er-Runde, die für Platz 2 und das Ticket nach Atzenbrugg reicht, sogar ein Doppelbogey am vorletzten Loch.

Haarscharf an der Quali vorbei schrammen Clemens Prader, Justin Brink und Michael Moser, die allesamt im einen Schlag zu viel benötigen. Prader hatte noch im Vorjahr mit einer 66er-Runde die Quali souverän gewonnen. Er vergibt seine Chancen mit einem Triplebogey auf Loch 4. Michael Moser streut auf Loch 15 (Par 3) ein Doppelbogey ein.

Zu den Ergebnissen

Lyoness Open

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar