Donnerstag 2. Mai 2013, 10:49 Uhr

LPGA: Nur knapp gescheitert [0]

Marina Stütz steigert sich in der zweiten Runde der Kingsmill Championship in Virgini auf 73 (+2). Mit nur zwei Schläge Rückstand auf die Cutmarke war Preisgeld ein weiteres Mal zum Greifen nahe.

 

©gepa/ögv

©gepa/ögv

Auch beim fünften Antreten auf der LPGA-Tour geht Marina Stütz ohne Preisgeld nach Hause. Doch wie schon in den Turnieren zuvor, schlägt sich die erst 18-jährige Linzerin tapfer, und verpasst den Wochenendeinzug nur um zwei Schläge. Somit gilt es weiter die Daumen zu drücken, und geduldig auf ihren ersten Wochenendeinsatz im Elitefeld zu warten.

Der Wind ist heute immer von der Seite gekommen – es war extrem schwierig. Ich habe ganz gut gespielt und drei super Birdies auf schwierigen Löchern machen können.

Stütz scort am Freitag am hügeligen und waldreichen River Course des Kingsmill Resorts drei Birdies, die sie gleichmäßig auf ihrer Scorekarte verteilt. Dem gegenüber stehen aber auch fünf Bogeys, die ebenso regelmäßig das Ergebnis trüben. Dass Stütz bei fünf über Par in bester Gesellschaft absoluter Top-Golferinnen rangiert wird sie wenig trösten. Auch diese Woche war der Finaleinzug zum Greifen nahe.

 

zum Scoreboard

Kingsmill Challenge
2. bis 5. Mai, 2013
Kingsmill Resort, River Course, Williamsburg, VA
Preisgeld: 1,3 Mio. Dollar

 

 

Seiten: 1 2 3

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar