Montag 4. März 2013, 15:51 Uhr

Die Bestball-Champs [0]

Jürgen Maurer und Uli Weinhandl siegen bei der Fourball Championship der PGA of Europe in Spanien. Mit einem Hole-In-One im zweiten Durchgang und 61 (-1) in der Finalrunde bleibt am Ende ein Schlag Vorsprung.

 

Das Siegerbild in Spanien: Uli Weinhandl (l.) und Jürgen Maurer mit den Offiziellen der PGA of Europe.

Das Siegerbild in Spanien: Uli Weinhandl (l.) und Jürgen Maurer mit den Offiziellen der PGA of Europe.

66 Mannschaften aus ganz Europa waren vergangenes Wochenende am Start, bei der Fourball Championship im Lumine Beach & Gold Club südlich von Barcelona. Schon 2011 konnte ein österreichisches Team den Titel holen: Jürgen Maurer und Michael Moser waren vor zwei Jahren erfolgreich.

Das dreitägige Wettspiel im Bestball startete am schwierigeren Lakes Course bei schlechtem Wetter. Mit der 68er-Runde (-3) waren die Österreicher am Anfang nicht ganz vorne dabei, aber das Feld war eng gedrängt. Uli Weinhandl zum Auftakt bei schwierigen Bedingungen: „Am Anfang lief es bei Jürgen nicht so toll und am Ende war ich schwach. Außerdem hat jeder von uns einen kurzen Putt vergeben.“

Aufholjagd dank Hole-in-One
Mit 64 (-8) im zweiten Durchgang am einfacheren Hills-Course arbeiteten sich die Österreicher bis auf Rang vier nach vorne. Verantwortlich dafür war auch ein Hole-in-One von Jürgen Maurer auf Loch 14, einem langen Par 3 mit 211 Metern. Maurer: „“Uli hat mit dem 6er Eisen schon sehr nahe an die Fahne geschossen. So gab es für mich nur einen Weg, es besser zu machen. Das ist mein erstes Ass in einem Turnier und etwas das ist schon etwas besonderes.

Am Finaltag läuft es schließlich besonders rund, für die beiden Österreicher im Feld. Mit einer 61 (-10) am Lakes Course holen sie vier Schläge Rückstand auf die Führenden auf, und siegen schließlich mit einem Schlag Vorsprung vor den Engländern, Mark Ridley und David Clark. Mit der tiefsten Runde im Turnier – gemeinsam 10 Birdies und kein Schlagverlust – kommen Maurer/Weinhandl auf 21 unter Par und verdienen immerhin 4.500 Pfund Preisgeld. Uli Weinhandl: „Es war eine große Freude hier zu gewinnen und ein großartiger Start in die neuen Saison. Wir haben in der ersten Runde schon gut gespielt, in Runde zwei war es nicht so einfach, aber im Finale haben wir wieder alles richtig gemacht.

 

 zum Scoreboard

PGA of Europe
FOURBALL CHAMPIONSHIP 2013
Lumine Beach & Golf Club, Costa Dorada, Spanien
1. bis 3. März

 

 

 

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar