Donnerstag 7. Juli 2011, 13:33 Uhr

Lirussi gewinnt British Blind Open 2011 [0]

Von 26.bis 30. Juni wurden im nordirischen GC Templepatrick nahe Belfast die British Blind Open 2011 ausgetragen. 40 Spieler aus zehn Nationen spielten um den Titel eines des bedeutendsten Turnieres im internationalen Blindengolf.

Der Steirer Kurt Lirussi konnte seinen erst kürzlich errungenen Erfolgen, er siegte unter anderem bei den tschechischen Meisterschaften, einen weiteren hinzufügen und gewann die Bruttowertung der Kategorie B3.

WM in Schweden
MIt diesem Erfolg in der Tasche fährt das österreichische Team top-motiviert zu der am 6. August in Schweden beginnenden Weltmeisterschaft. Neben Kurt Lirussi nehmen auch Fritz Monitzer, Sepp Pöllmann und Captain Roland Mayer in Malmö teil.

Trotz starker Konkurrenz aus Ländern wie England, Schweden, Frankreich, Südafrika und Deutschland ist Roland Mayer zuversichtlich, dass seine Mannschaft im bisher wohl bedeutendsten Turnier für den österreichischen Behindertengolfsport international bestehen kann.

„Großer Dank gilt , die die Entsendung österreichischer GolfspielerInnen zu einer Veranstaltung dieser Größenordnung erst ermöglichen“, sagt Georg Kronberger, Präsident des Österreichischen Behinderten-Golfclubs.
Internet: www.golfhandicap.at

Ähnliche Artikel aus dem Archiv

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar